Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ärger über marode Mahnmale

Kritik vom Ortsrat Ärger über marode Mahnmale

Die Denkmäler auf dem Friedhof in Wendthagen, die an die Gefallenen der Kriege 1870/71, 1914 bis 1918 und 1939 bis 1945 erinnern, sind marode.

Voriger Artikel
Polizei klärt Autodiebstahl auf
Nächster Artikel
Wendthagen: Bäume auf Bergehalde gefällt

Wendthagen-Ehlen.  Auf den schlechten Zustand hat der Ortsrat die Stadt hingewiesen. Diese will sich nun um die Sanierung der Mahnmale aus Obernkirchener Sandstein sowie Eisen kümmern. Außerdem werden Pflegepaten für den Denkmalbereich gesucht.

Auf einem höheren Stein, einem Sandsteinmonument auf zweistufigem Sockel, sind die Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges verzeichnet. Die Gefallenen-Daten aus dem Zweiten Weltkrieg stehen auf zwei Sandsteintafeln, die das große Monument flankieren. Neben dem Ensemble weist ein kleinerer Gedenkstein, dessen drei Teile mit Eisenklammern verbunden sind, auf die Gefallenen des Krieges im 19. Jahrhundert hin. Dieser Stein wurde vom Krieger-Verein Wendthagen im Jahr 1892 gestiftet.

Hans-Hermann Lampe (SPD), Mitglied im Ortsrat Wendthagen, kritisierte in der jüngsten Sitzung den verwitterten Zustand der Denkmäler, die „in die Jahre gekommen“ seien. Nun sei die Stadt gefragt, die Gedenksteine wieder herzurichten. Ortsratsmitglied Siegfried Voigt (SPD) forderte, sich auch um zwei Tannen zu kümmern, die direkt an den Denkmälern stehen. Die Bäume drohen umzustürzen.

Aus der Gedenktafel für die Gefallenen des Krieges 1870/71 ist außerdem ein Stück Stein herausgebrochen. Dieses wolle man wieder einsetzen, teilte Stefanie Schädel, Fachbereich Planen und Bauen, in der Ortsratssitzung mit. Im Übrigen sollen die Denkmäler zunächst gründlich gereinigt werden, um zu sehen, wo weiterer Sanierungsbedarf besteht.

Schädel bat außerdem darum, Pflegepaten für den Denkmalsbereich zu finden. Dies funktioniere bereits in Enzen sehr gut, wo die Stadt die Mittel für die Pflege stelle und diese von Mitgliedern des Männerchores Liederkranz Enzen-Hobbensen übernommen werde.  sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg