Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Falsche Wasserableser unterwegs

Betrüger Falsche Wasserableser unterwegs

Auch in Stadthagen sind derzeit Betrüger unterwegs, die unter dem Vorwand, Wasseruhren ablesen zu wollen, versuchen, in die Wohnungen zumeist älterer Menschen zu gelangen.

Voriger Artikel
Mehr Geld für Vereine gefordert
Nächster Artikel
Psychisch Kranker hält Polizei in Atem

Wendthagen. Davor hat die Polizei am Donnerstag gewarnt. Im konkreten Fall war eine 90-jährige Frau aus Wendthagen jedoch rechtzeitig misstrauisch geworden, als ihr ein 20 bis 30 Jahre alter Mann an der Haustür erklärte, er käme im Auftrag der Stadt.

Als er jedoch nach dem Weg in die Küche fragte, wurde die Frau misstrauisch und wies ihn aus der Wohnung. Aus dem Augenwinkel heraus glaubte sie zudem, eine zweite Person an der Tür gesehen zu haben. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, die Tür zunächst immer mit einem Sperrbügel oder zumindest einer Kette verriegelt zu lassen. Außerdem sollte stets der Ausweis des jeweiligen Unternehmens vorgezeigt und im Zweifelsfall durch einen Anruf beim Versorger überprüft werden. Die Polizei bittet außerdem darum, verdächtige Personen zu melden.r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg