Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Ortsteile Feuertaufe bestanden
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Ortsteile Feuertaufe bestanden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 03.04.2015
Wo im August vergangenen Jahres nur eine Pfütze existiert hat, breitet sich ein See aus: Das Regenrückhaltebecken füllt sich mit Wasser. Quelle: rg
Anzeige
Wendthagen

Die Hochwasserschutzmaßnahme, im Osten begleitet vom Helsengrundbach, bewahrt die Gärten der Dorfbewohner vor Überschwemmungen. Wohngebiete in Wendthagen und Hörkamp-Langenbruch sind bei Starkregen, das der Helsengrundbach aus dem Bückeberg talwärts führt, regelmäßig von Hochwasser bedroht gewesen. Nun nimmt das neue Rückhaltebecken Wasser aus dem Bach auf, sobald dieser einen gewissen Pegelstand erreicht.

Über einen Drosselschacht wird Wasser in geringerer Menge wiederum zurück in das Fließgewässer abgegeben. Eine Einkerbung im Rand des 200 langen Beckens bildet dessen Notüberlauf.

Mit dem Aushub für das Becken wurde im Osten zum Bach hin ein Wall aufgeschüttet. Im Süden des Beckens endet der Wall und mündet in den Bereich, wo aus dem Bach Wasser in die riesige Mulde abfließen kann. Der Drosselschacht befindet sich im Norden des Beckens und ist gekennzeichnet durch einen Geröllfang: Der Helsengrundbach bringt aus dem Bückeberg über starkes Gefälle steinige Sedimente mit. Das Becken kostete 120 000 Euro. 55 Prozent der Summe haben über das Leader-Projekt das Land Niedersachsen und die EU übernommen. sk

Viele kleine Kunstwerke gibt es jetzt in der Aula der Grundschule an der Bergkette zu sehen. Die Schüler der Foto-Farbe-Arbeitgemeinschaft haben seit den Herbstferien fleißig gearbeitet.

22.03.2015

„Bitja“ ist einer von drei Welpen aus dem zweiten Wurf einer Hündin von Sonja Lerke aus Todenmann. Der kleine Kurzhaarteckel ist erst viereinhalb Monate alt und hat am Sonntag im Vornhäger Krug bereits seine erste Zuchtschau absolviert.

18.03.2015

Frida (13 Monate) und Natalie Klein haben Spaß. Aus Rodenberg sind Mutter und Tochter angereist, um mit anderen Müttern und Kindern in entspannter Atmosphäre zu frühstücken und zu spielen.

13.03.2015
Anzeige