Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Ortsteile Löschteich wird 25 000 Euro günstiger
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Ortsteile Löschteich wird 25 000 Euro günstiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 14.02.2015
Quelle: pr.
Anzeige

Wendthagen-Ehlen. Der anfangs für die Wasserentnahmestelle geplante Betrag „kam allen viel vor“, sagte Jörg Schädel, Kämmerer der Stadt Stadthagen, bei der Ortsratssitzung. Die SPD-Ortsratsfraktion hatte nach Worten von Fraktionssprecher Siegfried Voigt bereits einen Antrag gestellt, die geplante Investitionssumme für den Löschteich auf 20 000 Euro zu reduzieren.

Damals habe jedoch kein Zahlenmaterial vorgelegen. Auch der korrigierte Wert beruht dem Kämmerer zufolge lediglich auf einer Schätzung. Wo genau die 25 000 Euro Differenz eingespart werden sollen, konnte Schädel auf Nachfrage von Voigt nicht erläutern.

Das Bauamt hat den vorhandenen Teich besichtigt, grob vermessen, die Tiefe ermittelt und „genauer gerechnet“, erklärt Sebastian Hagedorn vom Amt für Bürgerdienste. Der Posten, der hauptsächlich zu der günstigeren Preisberechnung führte, sei das Volumen der Wasserentnahmestelle. „Wir wussten vorher nicht, wie viel Kubikmeter Wasser benötigt werden.“

Bei der ersten Schätzung sei man vom Maximalwert von 192 Kubikmeter ausgegangen. Lediglich hundert Kubikmeter seien jedoch nötig, um die Löschwasserversorgung in dem Bereich sicherzustellen. Zudem müsse der Teich, den DIN-Vorgaben entsprechend, an der Entnahmestelle von 1,3 Metern auf zwei Meter Tiefe ausgehoben werden.

Eine genaue Kostenschätzung und detaillierte Planung durch einen Architekten werde, wie Hagedorn erläuterte, erst dann erstellt, wenn das im Haushalt veranschlagte Budget genehmigt wurde. Unsicherheiten gäbe es immer, daher sei auch ein Pufferbetrag in der Schätzung erhalten. Hagedorn zeigt sich zuversichtlich: „Im Idealfall wird günstiger.“ tbh

Anzeige