Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nächtliche Unfallflucht

22-Jähriger meldet sich erst am nächsten Tag bei der Polizei Nächtliche Unfallflucht

Eine Nacht lang hat sich ein junger Mann aus Volksdorf nach einem Unfall Zeit gelassen, bevor er sich bei der Polizei gemeldet hat.

Voriger Artikel
Mit geklautem Auto auf Spritztour nach Dänemark
Nächster Artikel
Stadt lässt Baugebiet fallen

Als die Polizei am Ort des Geschehens eintrifft, hat der Unfallverursacher den Ort des Geschehens verlassen.

Quelle: pr.

Enzen. Der 22-Jährige war am Sonntagabend gegen 22.50 Uhr mit seinem Hyundai auf der Meerbecker Straße aus Meerbeck in Richtung Enzen unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr er in Höhe der Einmündung zur Stemmer Straße auf die dortige Verkehrsinsel auf.

Zeugen des Unfalls hatten die Polizei alarmiert, die zu dem Ort des Geschehens ausrückte, dort aber kein Auto mehr vorfand. Erst am Montagvormittag erschien der Mann bei der Polizei, um den Vorfall zu melden.

Wer sich unerlaubt von einem Unfallort entfernt, begeht eine Straftat, erklärte ein Beamter. Autofahrer seien grundsätzlich verpflichtet, Unfälle zu melden und müssen für die Schäden aufkommen.
In diesem Fall wird der 22-Jährige nicht nur sein Auto wieder reparieren lassen müssen, sondern auch die Kosten für die Zerstörung an der Verkehrsinsel tragen. Wie hoch der Schaden ist, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Bei der Kollision wurde die Front des Hyundai eingedellt, die Frontschürze und der rechte Scheinwerfer blieben am Unfallort liegen. Der Volksdorfer hatte die Schilder auf der Verkehrsinsel umgefahren und dabei eine Scherbenspur auf der Straße hinterlassen. tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg