Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Regenrückhaltebecken an der L 446 angelegt

Stadt verstärkt Hochwasserschutz Regenrückhaltebecken an der L 446 angelegt

Um die Überflutung des Ortskerns von Hobbensen künftig zu verhindern, hat die Stadt ein Hochwasserrückhaltebecken nördlich der Landesstraße 446 angelegt.

Voriger Artikel
Stefan Auhage ist neuer Feuerwehr-Chef
Nächster Artikel
Mittags schon blau unterwegs
Quelle: SN

Hobbensen. Bei starkem Regen sei das Wasser von den angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen unter der Straße durchgelaufen und habe für Überschwemmungen im Wohngebiet gesorgt, erläutert Bauamtsleiter Gerd Hegemann.

 Mittels einer Drosselung sei deshalb der Durchlass unter der L446 (Stemmer Straße) eingeengt worden, um den Wasserabfluss zu reduzieren. Die Folge: Bei Regen läuft weniger Wasser unter der Straße durch und in das Wohngebiet. Stattdessen staut sich das Wasser auf den Acker zurück. Darüber hinaus habe die Stadt einen zusätzlichen Schutzdamm zwischen Straße und Acker angelegt.

 Insgesamt betrage die Rückhaltekapazität des Beckens nun 2700 Kubikmeter. Der bei den Arbeiten ausgehobene Boden sei auf dem Gelände des Kindergartens „Löwenzahn“ in Enzen verwendet worden, um dort eine Hügellandschaft anzulegen.

 Die Kosten für die Baumaßnahme betragen nach Angaben der Stadt 40 000 Euro. ber

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg