Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ulrike Koller landet auf Platz eins

SPD-Kandidaten des Ortsrats Wendthagen-Ehlen Ulrike Koller landet auf Platz eins

Bekannte Gesichter und bewährtes Politik-Personal stellt sich zur Wahl – und zwei Neulinge sind dabei: Die Kandidaten des SPD Ortsvereins Bergkette für die Wahl des Ortsrates Wendthagen-Ehlen am 11. September stehen fest.

Voriger Artikel
L444-Ausbau: Zwei Drittel sind geschafft
Nächster Artikel
Feier wird nachgeholt

Sie kandidieren: Wilfried Langemeier (von links), Carola Sünderkamp, Matthias Bromm, Sven Auhage, Rita Bauck, Siegfried Voigt und Ulrike Koller. Nicht im Bild: Martin Damm.

Quelle: sk

WENDTHAGEN. Ortsbürgermeisterin Ulrike Koller führt die Liste an, gefolgt von Siegfried Voigt und Martin Damm. Auf den folgenden Plätzen stehen Sven Auhage (33), der erstmals kandidiert, Carola Sünderkamp, Wilfried Langemeier, Rita Bauck – ebenfalls erstmals dabei – und Matthias Bromm. Sechs Kandidaten sind einstimmig, zwei mit jeweils einer Stimme Enthaltung gewählt worden. „Alle Kandidaten sind SPD-Mitglieder“, betonte Ulrike Koller. Dies ist nicht bei allen Stadthäger Parteien der Fall, die Kandidaten für die Kommunalwahl ins Rennen schicken. Koller freut sichaußerdem , dass sich mit Sven Auhage „ein junger Mensch für die Politik begeistert“.

Rita Bauck hatte sich schon immer für das lokale Geschehen interessiert. Nach ihrer Pensionierung hat die Lehrerin nun Zeit zum Mitgestalten im Rat: „Jetzt kann ich das machen.“ Die SPD will sich im Ortsrat unter anderem gegen eine Straßenausbaubeitragssatzung einsetzen und Alternativen dafür finden, wo und wie Bürger ihren Grünschnitt loswerden können. Einen Brenntag gibt es nicht mehr. Außerdem will man die Infrastruktur des Orts im Auge behalten und das Naherholungsgebiet Bückeberg weiter herausstellen. sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr