Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Ortsteile Umleitungskonzept für L444 steht
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Ortsteile Umleitungskonzept für L444 steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 12.10.2015
Quelle: Archivfoto
Anzeige
Reinsen

Ursprünglich war geplant gewesen, bereits Anfang dieser Woche mit den Baumaßnahmen zu beginnen. Allerdings hat es an einem Umleitungskonzept gemangelt. „Die zuständige Baufirma hat sich an ein Fachunternehmen gewandt, dass die Verkehrssicherung übernimmt“, erklärt Markus Brockmann, Leiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Der Prozess, ein solches Konzept zu erstellen, habe länger gedauert als gedacht.

Nachdem nun alle zuständigen Stellen den Plan abgenickt haben, soll es definitiv am 12. Oktober los gehen. Für die Bauarbeiten muss der Bereich zwischen Ortseingang Reinsen ab dem Alten Postweg und der Einmündung in die Kreisstraße 30 (Heuerßer Straße) voll gesperrt werden.

Der Verkehr der Landesstraße 444 wird über die Kreisstraße 26 und die Landesstraße 447 umgeleitet. Die Behörde empfiehlt, den Bereich großräumig zu umfahren. Da die Vollsperrung der Landesstraße auch über die Einmündung der Kreisstraße 30 hinaus reicht, wird dort ebenfalls kein Durchgangsverkehr möglich sein. Heuerßen und der an der Kreisstraße 30 gelegene Ortsteil von Reinsen sind nur über die Bundesstraße 65 zu erreichen, die über die Kreisstraße 29 befahrbar ist.

Die Verzögerung des Baubeginns soll nach Angaben Brockmanns keine Auswirkung auf den ursprünglichen Zeitplan haben. „Der erste Abschnitt soll im Dezember fertiggestellt werden“, erklärt der Leiter der Verkehrsbehörde. Der nächste Teil soll „sobald es das Wetter zulässt“ im kommenden Jahr folgen. js

Anzeige