Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Vertauschte Rollen

Ran an den PC – Schüler schulen Senioren Vertauschte Rollen

In vielen Bereichen stehen Senioren der jüngeren Generation stets Rede und Antwort, doch wenn es um die moderne Technik geht, dann kommt so manch ein Rentner ins Stocken. Bei dem Projekt „Ran an den PC – Schüler schulen Senioren“ der Grundschule an der Bergkette in Obernwöhren haben elf Schüler neun Seniorinnen den Umgang mit dem Computer von Grund auf beigebracht.

Voriger Artikel
TSV Bückeberge setzt auf seine Zugpferde
Nächster Artikel
Ausbau abgeschlossen

Marianne Schlüter (links) lernt von Inken Peters den Umgang mit dem Computer und freut sich über die angenehme Lernatmosphäre.

Quelle: vr

OBERNWÖHREN. „,Learning by doing’ machen wir hier, das ist richtig toll“, sagte Marianne Schlüter begeistert. Ihr zur Seite stand Viertklässlerin Inken Peters. „Jemandem etwas beizubringen ist gar nicht so einfach, aber es macht trotzdem sehr viel Spaß“, freute sich Inken. Schlüter findet das persönliche Lernen, mit dem Lehrer an der Seite, besonders vorteilhaft: „Ich kann immer direkt nachfragen, wenn ich etwas nicht verstehe.“

Eine Reise ins Internet

Der dreitägige Kurs ist für Senioren gedacht, die ganz von vorne den Umgang mit dem Computer erlernen möchten. In den ersten Stunden lernten die Rentner, wie Dokumente aufgerufen, erstellt und abgespeichert werden. Am letzten Tag ging es dann für die Senioren ins Internet.

Wie die Seniorinnen sich dort am besten zurechtfinden können, wie man überhaupt Seiten im Netz aufruft und welche Gefahren das Internet mit sich bringt, bestimmte den Lehrplan an diesem Tag. Die Grundschullehrerinnen Tina Grundmeier und Katja Lehmann unterstützten die Schüler und hatten für die Computerneulinge eine Mappe mit vielen Tipps und Informationen zusammengestellt. „Da die Aktion so gut angekommen ist, überlegen wir, diese bald zu wiederholen“,sagte Grundmeier. vr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr