Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Wendthagens Straßen sollen saniert werden

Erneut Kritik an Prioritäten der Verwaltung Wendthagens Straßen sollen saniert werden

Ohne Anmerkungen haben die Mitglieder des Ortsrates Wendthagen-Ehlen den Haushaltsplan 2015 und das Investitionsprogramm bis 2018 nicht zur Kenntnis nehmen wollen. Die Straßennachausbauprioritäten wurden neben Änderungen der geplanten Kosten für den Löschwasserteich und dem Breitbandausbau kritisiert.

Voriger Artikel
Schneller Start in ein ruhiges Jahr
Nächster Artikel
Entspanntes Klönen unter Müttern
Quelle: SN

Wendthagen. Das Problem: Sanierungsbedürftige Straßen wie der Höltjenbrink, der Schaumburger Weg und der Haberkamp wurden bei der Prioritätenliste 2017 bis 2021 nicht berücksichtigt (wir berichteten). Laut Jörg Schädel, Kämmerer der Stadt Stadthagen, gebe es bei den Straßen auch keine Veranlassung, sie zu sanieren. Das habe eine im Vorfeld durchgeführte Untersuchung des Zustands der Abwasserkanäle, die ein Faktor für die Dringlichkeit der Sanierung sind, gezeigt.

Das sah der Vorsitzende der CDU-Ortsratsfraktion, Jörg Ostermeier, anders und plädierte für einen Antrag auf den Ausbau mindestens einer der Straßen.

Noch ein Diskussionspunkt war die Streichung einer weiteren Buslinie in Wendthagen-Ehlen. Ortsbürgermeisterin Ulrike Koller (SPD) entrüstete sich darüber, dass der Ortsrat bei der Debatte um ein entsprechendes System zur Sicherstellung der Mobilität nicht einbezogen wurde: „Ich finde schon, dass der Ortsrat befragt werden muss, schließlich betrifft es die Kinder im Dorf und entlang der Bergkette.“

Die SPD-Ortsratsfraktion habe das Thema Anrufbus schon vor einigen Jahren auch über den Ortsrat hinaus ins Gespräch gebracht, da auch das Gebiet der Bergkette einbezogen werden sollte. So wie die Ausarbeitung zur Schließung von Mobilitätslücken von Knut Utech, Sachgebietsleiter des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), erfolgt sei, möchte Koller in den nächsten Ortsratssitzungen das Thema fraktionsübergreifend behandeln. tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Kostenschätzung korrigiert

Bei der Kostenschätzung für den Löschteich im Wendthäger Ortsteil Ehlen hat die Stadtverwaltung nun zurückgerudert. Statt 60 000 Euro sind nach einer erneuten Berechnung nur noch 35 000 Euro veranschlagt.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg