Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
„Wo sind die Leute?“

Vornhagen / Feuerwehr „Wo sind die Leute?“

Die Zeltdisko der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Vornhagen hat sich als Fehlschlag erwiesen. Nur eine handvoll Gäste fand den Weg ins Festzelt auf dem Gelände am Feuerwehrgerätehaus.

Voriger Artikel
„Der Besuch lohnt sich“
Nächster Artikel
Ortsrat steckt sich neue Arbeitsziele

Nur eine Handvoll Gäste verliert sich im Festzelt.

Quelle: hga

Vornhagen (hga). Die Disko war der Auftakt zu den Feiern des 60-jährigen Bestehens. Am Samstag schloss sich ein Kommers mit anschließendem Tanz an. Alexander Nenz vom „Real Sound Projekt“, zuständig für die Musik, stellte die entscheidende Frage: „Wo sind die Leute?“. Selbst die partyerfahrene Mannschaft aus Lauenhagen war überrascht.

 

„Das machen wir nochmal, von nichts kommt nichts“, erklärte Ortsbrandmeister Jörg Vogel. Die Zeltdisko war für die Ortsfeuerwehr eine Premiere. Viel Zeit und Arbeit seien investiert worden, so Vogel. Ohne Risiko gebe es auch keinen Gewinn.

 

Im Zelt standen Karin Senne und Renate Röhler hinter dem Tresen und schoben eine ruhige Kugel. „Wir haben unser Bestes gegeben“, nahm es Röhler angesichts einer Handvoll Partygänger, die gegen Mitternacht im Zelt standen, mit Humor.

 

„Wir sind nicht enttäuscht, dass muss ich ehrlich sagen“, sagte Vogel. Der Ortsbrandmeister zog das Positive heraus. Man lasse sich nicht entmutigen, die junge Generation stehe zu ihrer Feuerwehr, dass sei wichtiger als ein volles Zelt. „Das ist keine 60 Jahre alte, sondern eine 60 Jahre junge Feuerwehr“, meinte Vogel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr