Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Ortsteile Zusammenarbeit ist gefragt
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Ortsteile Zusammenarbeit ist gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 23.09.2014
Bevor es losgeht, studiert sich Jonas (11) noch einmal den Plan.  tbh
Anzeige
Reinsen.

Fünf Gruppen von befreundeten Jugendfeuerwehren und die Jugendabteilung vom Technischen Hilfswerk (THW) in Stadthagen waren am Sonnabend gekommen, um zu gratulieren und am Wettkampf teilzunehmen.

Zunächst mussten die Jungen und Mädchen einen ziemlich kniffeligen Fragebogen lösen. Wie der Durchmesser eines Kreises berechnet wird, war nur eine der Fragen, die innerhalb einer viertel Stunde beantwortet werden mussten.

 Im Anschluss ging es in den Wald. Dort warteten auf die Gruppen sechs Stationen mit spielerischen Herausforderungen. „Ich finde das gut, dass man dabei auch mal rauskommt“, sagte Jakob. Zusammen mit seinen Freunden von der Jugendfeuerwehr Soldorf, gehörte der Elfjährige zur ersten Gruppe, die sich auf den etwa 6,5 Kilometer langen Rundweg begab.

„Es geht vor allem darum, die Gemeinschaft und den Zusammenhalt zu stärken“, erklärte Tobias Bödecker, Jugendwart der Feuerwehr Lauenhagen. Die Aufgaben waren auch nichts für Einzelkämpfer. Nur gemeinsam konnten die Jugendlichen beispielsweise eine Wasserleitung aus nicht wirklich gut zusammenpassenden Rohren bauen.

„Wir werden gewinnen“, gab sich Jamie (11) vom THW anfangs siegessicher. Für den ersten Platz hat es dann nicht gereicht. Die Gruppe der Feuerwehr Hörkamp-Krebshagen-Langenbruch und Wendthagen war am schnellsten. Gefolgt von der Jugendfeuerwehr Soldorf, die sogar einen kleinen Umweg gemacht hatte, und der Jugendfeuerwehr Reinsdorf.

Die Mannschaft der Jugendfeuerwehr Probsthagen kam als viertschnellste zurück, gefolgt von der THW-Jugend aus Stadthagen und der Jugendfeuerwehr Lauenhagen. Den Tag ließ die Feuerwehr Reinsen bei Gegrilltem und Kuchen ausklingen. tbh
 
 

Anzeige