Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
191 Betten für die Ost-Ukraine

„International Childrens Help“ 191 Betten für die Ost-Ukraine

Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise mussten innerhalb weniger Tage hunderte Menschen in der Prince Rupert School untergebracht werden.

Voriger Artikel
Alexey Kochetkow spielt in Martini-Kirche
Nächster Artikel
Der Wald ist voll
Quelle: pr

RINTELN/STADTHAGEN. Nach dem Ende der Notunterkunft stehen diese Betten leer. Nun wurden sie vom DRK an die „International Childrens Help“ (ICH) gespendet.

Das Kinderhilfswerk mit Sitz in Stadthagen hat in Zusammenarbeit mit „Be the Change“ einen Transport in die ost-ukrainische Stadt Donezk organisiert. „Das ist ein vergessener Konflikt“, sagt Björn Apostel von „Be the Change“. Die Stadt ist Teil der international nicht anerkannten „Volksrepublik Donezk“. „In Donezk herrscht große Not – die Betten werden dringend benötigt.“ Trotz ehrenamtlicher Arbeit koste der Transport 8000 Euro.

Nach dem Verladen wurden die Betten zum Zoll nach Hameln gebracht und dort verplombt, erklärte Dieter Kindermann, Vorsitzender von ICH. jak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg