Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt 219 Mal zum Einsatz ausgerückt
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt 219 Mal zum Einsatz ausgerückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 15.01.2015
Quelle: Symbolfoto
Anzeige

Stadthagen. Davon 41 Mal zu Bränden, 15 Mal zu Brandsicherheitswachen und 35 Mal zu Fehlalarmen. Mit 128 Alarmierungen mussten die Feuerwehrleute am häufigsten für technische Hilfeleistungen ausrücken.

Personell ist die Feuerwehr gut aufgestellt. Aktiven Dienst leisten 99 der insgesamt 207 Mitglieder. Diese haben zusätzlich zu den rund 4600 Einsatzstunden auch viel Zeit für Ausbildung und Fortbildungen, Arbeiten am Feuerwehrhaus und andere Arbeitsbereiche wie die Hydrantenprüfungen investiert.

22 Stadthäger Kameraden sind bei der diesjährigen Hauptversammlung vom Landesjugendfeuerwehrwart des Freistaates Sachsen, Andreas Huhn, im Namen des Sächsischen Ministerpräsidenten, mit dem Fluthelferorden des Landes Sachsen ausgezeichnet worden. Damit würdigte Huhn das Engagement der Feuerwehrleute, die 2013 beim Elbe-Hochwasser tagelang in Bereitschaft waren, um in der Landeshauptstadt Dresden zu helfen.

Zusätzlich zu etlichen Beförderungen wurde treuen Mitgliedern das Niedersächsische Ehrenzeichen für langjährige Dienste im Feuerlöschwesen verliehen: 25 Jahre: Olaf Pfingsten; 40 Jahre: Ralf Hoffrichter, Carsten Kolodziej, Willi Wiese, Karl-Heinz Feie und Volker Weiglein; 60 Jahre: Günter Liebscher. Dieter Fröhlich, der Vorsitzende des Fördervereins, wurde mit der Niedersächsischen Feuerwehr Ehrenmedaille ausgezeichnet. tbh

Anzeige