Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
35-Jähriger mehrfach betrunken unterwegs

Mann muss zweimal pusten 35-Jähriger mehrfach betrunken unterwegs

Ein 35-Jähriger kann’s nicht lassen: Obwohl er am Donnerstag gegen 11 Uhr schon ordentlich Alkohol getrunken hatte, setzte er sich hinters Steuer und fuhr durch Stadthagen – bis die Polizei ihn stoppte. Doch da endet die Geschichte noch nicht.

Voriger Artikel
Verein „Väteraufbruch für Kinder“ demonstriert
Nächster Artikel
Straßen noch länger gesperrt
Quelle: dpa

Stadthagen. Gegen 11 Uhr geriet der 35-Jährige durch seinen unsicheren Fahrstil ins Visier einer Streifenwagenbesatzung. Auf der Nordsehler Straße hielten die Beamten den Stadthäger an. Sofort bemerkten die Polizisten den Alkoholgeruch, der von dem Autofahrer ausging. Der 35-Jährige pustete freiwillig in den Alkomaten. Der Wert überraschte die Beamten: Der Mann kam bereits vormittags auf 1,82 Promille.
Sein Auto musste er selbstverständlich an Ort und Stelle stehen lassen. Im Streifenwagen ging es auf die Dienststelle. Dort wurde ihm Blut entnommen. Der Anfangswert wurde dabei bestätigt, wie die Polizei mitteilt. Im Anschluss schickten ihn die Beamten nach Hause. Zuvor hatten sie ihm die Fahrerlaubnis entzogen. Den Führerschein konnten sie ihm nach eigenen Angaben nicht abnehmen, da der 35-Jährige diesen nicht bei sich hatte.

Gegen 17.30 Uhr meldete sich dann ein Autofahrer bei der Polizei. Er berichtete, dass vor ihm auf der B  65 von Bad Nenndorf kommend in Richtung Stadthagen ein Autofahrer sei, der Schlangenlinien fahren würde. Umgehend machten sich Streifenwagen in Bad Nenndorf und Stadthagen auf, um den Autofahrer zu überprüfen. Auf Höhe der Gaststätte Vornhäger Krug zogen die Beamten den Fahrer aus dem Verkehr. Sie staunten nicht schlecht, denn es handelte sich um den Mann, dem sie vormittags die Fahrerlaubnis entzogen hatten. Und er roch wieder nach Alkohol. Der Test ergab 2,34 Promille. Weil der Stadthäger offenbar uneinsichtig ist, stellte die Polizei nach richterlichem Beschluss das Auto des Mannes sicher. Gegen ihn wird nun ermittelt. vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg