Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt 35-Jähriger mehrfach betrunken unterwegs
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt 35-Jähriger mehrfach betrunken unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 31.08.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Stadthagen

Gegen 11 Uhr geriet der 35-Jährige durch seinen unsicheren Fahrstil ins Visier einer Streifenwagenbesatzung. Auf der Nordsehler Straße hielten die Beamten den Stadthäger an. Sofort bemerkten die Polizisten den Alkoholgeruch, der von dem Autofahrer ausging. Der 35-Jährige pustete freiwillig in den Alkomaten. Der Wert überraschte die Beamten: Der Mann kam bereits vormittags auf 1,82 Promille.
Sein Auto musste er selbstverständlich an Ort und Stelle stehen lassen. Im Streifenwagen ging es auf die Dienststelle. Dort wurde ihm Blut entnommen. Der Anfangswert wurde dabei bestätigt, wie die Polizei mitteilt. Im Anschluss schickten ihn die Beamten nach Hause. Zuvor hatten sie ihm die Fahrerlaubnis entzogen. Den Führerschein konnten sie ihm nach eigenen Angaben nicht abnehmen, da der 35-Jährige diesen nicht bei sich hatte.

Gegen 17.30 Uhr meldete sich dann ein Autofahrer bei der Polizei. Er berichtete, dass vor ihm auf der B  65 von Bad Nenndorf kommend in Richtung Stadthagen ein Autofahrer sei, der Schlangenlinien fahren würde. Umgehend machten sich Streifenwagen in Bad Nenndorf und Stadthagen auf, um den Autofahrer zu überprüfen. Auf Höhe der Gaststätte Vornhäger Krug zogen die Beamten den Fahrer aus dem Verkehr. Sie staunten nicht schlecht, denn es handelte sich um den Mann, dem sie vormittags die Fahrerlaubnis entzogen hatten. Und er roch wieder nach Alkohol. Der Test ergab 2,34 Promille. Weil der Stadthäger offenbar uneinsichtig ist, stellte die Polizei nach richterlichem Beschluss das Auto des Mannes sicher. Gegen ihn wird nun ermittelt. vin

Anzeige