Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
5000 Euro Schaden nach Autobrand auf B65

Asphalt muss ausgebessert werden 5000 Euro Schaden nach Autobrand auf B65

Nachdem am Montag ein BMW auf dem Seitenstreifen der Ortsumgehung (B 65) ausgebrannt war, ist die Fahrbahn wieder frei. Auf der Fahrbahn sind die Spuren noch sichtbar.

Voriger Artikel
Stadthagen für Millionen-Projekt im Gespräch
Nächster Artikel
Kaufland-Schläfer hat nichts gestohlen

Die Hitze des brennenden BMW ließ den Asphalt schmelzen, der Fahrer blieb unverletzt.

Stadthagen. Der Fahrer war in Richtung Bad Nenndorf unterwegs, als er den Brand im Motorraum bemerkte. Auf den Seitenstreifen ausgewichen, versuchte er vergeblich, das Feuer selbst zu löschen und alarmierte die Feuerwehr. Die Polizei geht von einem technischen Defekt bei dem etwa neun Jahre alten Fahrzeug aus.

Das kleine Inferno hinterließ einen Krater: Zwischen 15 und 25 Quadratmeter des Asphalts sind beschädigt und müssen ausgebessert werden. Die Fahrbahn selbst blieb intakt, der Verkehr ist nicht beeinträchtigt. Nach Informationen von Markus Brockmann, Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, steht noch nicht genau fest, innerhalb welchen Zeitraums ein Unternehmen mit der Ausbesserung beauftragt wird. Die Kosten von etwa 5000 Euro muss wohl der Fahrzeughalter tragen. geb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg