Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
62 Mitglieder zeigen hohe Spendenbereitschaft

Stadthagen 62 Mitglieder zeigen hohe Spendenbereitschaft

Die Mitglieder des Fördervereins der Grundschule Am Sonnenbrink haben sich während ihrer Hauptversammlung mit dem Jahr 2011 zufrieden gezeigt. Die aktuell 62 Mitglieder hätten eine hohe Spendenbereitschaft bewiesen.

Voriger Artikel
„Spätlese II“ statt „Rottbouler“
Nächster Artikel
Keine Preiserhöhungen beim Krammarkt

Karin Mensching (links) ist die neue Kassenwartin. Manfred Skade wurde nach sieben Jahren in dieser Funktion von Helma Feierabend verabschiedet.

Quelle: par

Stadthagen (par). „Wir müssen uns keine Sorgen machen, dass wir in die roten Zahlen rutschen“, erklärte der Kassenwart Manfred Skade, der nach sieben Jahren sein Amt anschließend niederlegte. Als Nachfolgerin wurde Karin Mensching gewählt.

Insgesamt habe der Verein eine finanzielle Rücklage in Höhe von 6000 Euro geschaffen, mit der der Kauf eines Trampolins realisiert werden soll, erklärte die Vorsitzende Helma Feierabend. „Es ist nur noch die Frage zu klären, wer es einbaut.“ Zur Not müsse man „in den sauren Apfel beißen und zusätzlich noch 1500 Euro dafür investieren“. Des Weiteren wurde über die Anschaffung einer Nestschaukel für den Spielplatz der ersten und zweiten Klassen nachgedacht. „Das würde ich mir wirklich für dieses Jahr wünschen“, sagte Schulleiterin Petra Ammon.

Feierabend blickte in ihrem Bericht auf das vergangene Jahr zurück und hob dabei besonders den vom Förderverein organisierten Flohmarkt hervor. „Ein voller Erfolg – dieses Jahr wird es im November eine Neuauflage geben“, stellte sie klar. Ebenfalls gut angelaufen sei das „Projekt 2000“ (unter anderem Gewaltprävention, Ernährung und Gesundheit), mit dem sich alle Grundschüler derzeit beschäftigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr