Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
AWS soll auf „Gesundheitscampus“

Stadthagen AWS soll auf „Gesundheitscampus“

Die Pläne der Kreisverwaltung, auf dem Stadthäger Krankenhausgelände einen „Gesundheitscampus“ einzurichten, findet den Zuspruch der Fraktionen im Stadtrat.

Voriger Artikel
Per Schienenbus nach Stadthagen
Nächster Artikel
Wieder Auto aufgebrochen
Quelle: SN

Stadthagen. Einige Ergänzungen hat die CDU: Nach Vorstellungen der Christdemokraten sollten bei etwaigen baulichen Unternehmungen ihre Pläne für die zukünftige Verkehrsführung in Stadthagen berücksichtigt werden, außerdem wollen sie die Verwaltung der Abfallwirtschaft Schaumburg (AWS) dort ansiedeln.

 Zum Beispiel denkt die CDU an eine Verbindung von Habichhorster Straße und Schulstraße und die Schaffung einer „richtigen“ Kreuzung aus Habichhorster Straße, An der Sandkuhle und Am Krankenhaus, wie der Fraktionsvorsitzende Heiko Tadge erklärt. An der Sandkuhle und Am Krankenhaus bilden bisher mit der Habichhorster Straße zwei unmittelbar aufeinanderfolgende T-Kreuzungen, was die zukünftige Verkehrsführung „schwierig“ machen könnte, so Tadge.

 Weitere Vorschläge der CDU: Die ansässige Kreisgärtnerei soll umgesiedelt werden, und zusätzlich zur Besetzung des Geländes mit Arztpraxen und Privatwohnungen sollen die dortigen Immobilien für Verwaltungszwecke genutzt werden. Konkret, sagt Tadge, schwebe seiner Fraktion eine Zusammenführung der AWS-Verwaltungssitze vor, die sich derzeit über zwei Standorte in Stadthagen und einen in Sachsenhagen verteilen.

 Auch die anderen Stadthäger Fraktionssprecher, Jan-Philipp Beck für SPD/Grüne und Richard Wilmers für WIR/FDP, überzeugt das Konzept „Gesundheitscampus“.

 Nach Inbetriebnahme des Gesamtklinikums in Vehlen 2016 soll nach dem Willen der Landkreisverwaltung am Standort des dann ehemaligen Krankenhauses Stadthagen eine Mischung aus Wohnquartier und mehreren angesiedelten Fachärzten entstehen, genannt „Gesundheitscampus“. jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg