Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Abiturienten treffen sich nach 25 Jahren wieder

Stadthagen / Abituriententreffen Abiturienten treffen sich nach 25 Jahren wieder

1988 haben etwa 100 Abiturienten des Neuen Gymnasiums Stadthagen – heute Wilhelm-Busch-Gymnasium – die Schule verlassen. Einige von ihnen zog es in die Ferne, um sich ihrer Ausbildung oder ihrem Studium zu widmen.

Voriger Artikel
Spaß auf acht Rollen
Nächster Artikel
Spaß an der Kräuterkunde
Quelle: pr.

Stadthagen. Nun, nach 25 Jahren, trafen sich 62 der damaligen Schulabsolventen und einige ihrer ehemaligen Lehrer wieder, um das Jubiläum zu feiern. Los ging es mit einem Empfang im Gymnasium, einem Schulrundgang und der Rückgabe der Abitur-Klausuren von 1988. Die „Giftzettel“ von damals sorgten für allgemeine Erheiterung. Gefeiert wurde im Anschluss im großen Festsaal des Herrenhauses auf dem Rittergut Remeringhausen.

Dieser wurde von der damaligen Abiturientin und heutigen Inhaberin Tania von Schöning zur Verfügung gestellt. Die Organisatoren Susanne Stoessel und Anja Spiersch freuten sich über die große Resonanz ihrer ehemaligen Mitschüler. Die Jubiläumsfeier nutzten die ehemaligen Gymnasiasten auch dazu, Geld für die Hochwasseropfer zu sammeln. Dabei gelang es insbesondere Burkhard Balz und Peter Rentrop-Schmid, die Feiernden zum Spenden zu bewegen. Am Ende war das bereitgestellte Sparschwein mit über 570 Euro gefüllt.  vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr