Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Acht Monate auf Bewährung fürs Zündeln

Stadthäger verurteilt Acht Monate auf Bewährung fürs Zündeln

Weil er mehrfach gefährlich gezündelt hat, ist ein 25-jähriger Stadthäger vom hiesigen Amtsgericht zu einer achtmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Richter Kai-Oliver Stumpe sah es als erwiesen an, dass der Mann auf dem Stadthäger Bahnhof-West eine Bahnschwelle angezündet hat.

Voriger Artikel
Drei Fälle – einer ungeklärt
Nächster Artikel
Wissen, was schmeckt
Quelle: SYMBOLFOTO (DPA)

STADTHAGEN. Dort hat die Dampfeisenbahn Weserbergland ihren Haltepunkt. In zwei weiteren Fällen hatte er kleinere Zeitungsstapel vor den Haustüren von Mehrfamilienhäusern angezündet. Größere Schäden entstanden in allen Fällen glücklicherweise nicht.

Der Täter war vor Gericht voll geständig. Um Details zu klären, wurden in der Verhandlung dennoch zwei Zeugen vernommen. Gegen den Mann waren schon einmal Bewährungsstrafen verhängt worden.  ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr