Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Alfons“ hält Deutschland einen Spiegel vor

Stadthagen / Ankündigung „Alfons“ hält Deutschland einen Spiegel vor

Absurde Fragen und unlösbare Aufgaben – dafür ist der Kultreporter „Alfons“ bekannt. Anlässlich der Schaumburger Kleinkunsttage kommt der Comedian am Donnerstag, 15. September, in die „Alte Polizei“. Ab 20 Uhr präsentiert er dort sein Programm „Mein Deutschland“.

Voriger Artikel
AWS sucht Argumente für oder gegen eine zusätzliche Wertstofftonne
Nächster Artikel
„Wirtschaftsförderung verbesserungswürdig“

Kultreporter „Alfons“ stellt sein Programm „Mein Deutschland“ vor. © pr.

Stadthagen (kil). Viele Menschen kennen den Meister der grotesken Fragen durch die ARD-Sendungen „Puschel TV“ und „Alfons und Gäste“. Sein Markenzeichen: das flauschige Puschelmikrofon und die orangefarbene Jacke.

Auch dieses Mal hat sich „Alfons“ einer nahezu unlösbaren Herausforderung gestellt: Er will die Deutschen verstehen. Dafür ist er quer durch das Land gereist und hat sich unter anderem auf die Suche nach der deutschen Erotik zwischen Behörden und Messeständen begeben. Mit seinem eigenartigen französischen Akzent konfrontiert er die Menschen mit Fragen, die auf den ersten Blick meist keinen Sinn ergeben.

Die Ergebnisse seiner Recherchen über die Macken und Lebensweisen der Deutschen serviert er dem Publikum mit französischem Charme und Humor. In Film-Einspielern und live auf der Bühne spricht er grundlegende Themen – vom Kampf zwischen Tradition und Fortschritt bis hin zum Massentourismus – an.

Tickets für einen Abend voller rührseliger Momente, Lachsalven und komischer Verwirrung gibt es im Vorverkauf bei der „Alten Polizei“ sowie in der Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten, Am Markt 12-14, in Stadthagen. Ticket-Hotline: (0180) 1 001 026.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr