Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Alltagsrassismus keine Chance geben
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Alltagsrassismus keine Chance geben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 19.03.2015
Anzeige
Stadthagen (rg)

Man dürfe Alltagsrassismus keine Chance geben, sagte Awo-Zuwanderungsberater Stephan Hartmann. Mit der Aktion „fünf vor zwölf“ auf dem Marktplatz solle deutlich gemacht werden „dass Rassismus und Rechtsextremismus im krassen Widerspruch zu den Grundwerten der Demokratie wie Solidarität, Toleranz, Gleichheit, Freiheit und Gerechtigkeit stehen“, sagte der Kreisvorsitzende Heinz Gerhard Schöttelndreier.

Bürgermeister Oliver Theiß lobte die „lautlose“ Flüchtlingspolitik des Landkreises und dabei besonders die gute Unterbringung der unverschuldet in Not geratenen Menschen. Rund 100 Schüler und interessierte Bürger unterstützten die fünfminütige Aktion der Awo im Rahmen von „Schaumburg ist bunt“ am Marktbrunnen.

Anzeige