Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Altkleidercontainer als Abladeplatz für Sperr- und Restmüll missbraucht
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Altkleidercontainer als Abladeplatz für Sperr- und Restmüll missbraucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 17.04.2012
Hannelore Lachmann ärgert sich über den - inzwischen entfernten - Sperr- und Wertstoffmüll am Altkleidercontainer. Quelle: sk

Stadthagen (sk). "Ich finde es unmöglich”, sagt die Stadthägerin, die seit elf Jahren in der Kreisstadt wohnt und sich in dem Viertel in der Weststadt wohlfühlt. Lachmann: “Ich lebe gerne hier.” Die Touren mit ihrem Hund führen sie entlang der Straßenzüge, vorbei an großen Mietshäusern, auch längs gepflegter Reihenhäuser mit liebevoll gestalteten Fronten und Vorgärten. Dass der Bereich  Hüttenstraße in seiner Gesamtheit als sozialer Brennpunkt gilt, weiß Hannelore Lachmann. Gerade deshalb “dürften hier keine Container stehen”, sagte die Stadthägerin und zeigte auf den  abgeladenen Müll, augenscheinlich Reste einer Renovierung.

Zwischen Hecke und Container lehnten eine ausgediente Matratze und ein kaputter Badezimmerschrank. Teppichreste von einem Treppenbelag lagerten dort, leere Farbeimer und Putzlumpen.
Der nicht regulär abgelegte Müll ist inzwischen weggeräumt. Für das Entfernen derartigen Mülls, der direkt an den Altkleidercontainern abgelegt wird, ist nach Aussagen der Stadtverwaltung die Betreiberfirma der Container zuständig.

Wer ähnliche Müll-Misstände bemerkt, kann dies den Schaumburger Nachrichten melden, per Telefon (05721) 809230, per Mail (sn@madsack.de), per Post (Am Markt 12-14, 31655 Stadthagen) oder über die Homepage der Schaumburger Nachrichten im Ressort “Schaumburg räumt auf”.