Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Am Jägerhof sollen zwei Gruppen eingerichtet werden

CDU fordert inklusive Betreuung Am Jägerhof sollen zwei Gruppen eingerichtet werden

Die CDU-Fraktion hat bei der Stadtverwaltung die zeitnahe Einrichtung von zwei inklusiv arbeitenden Kindergartengruppen in den Räumen des Heilpädagogischen Kindergartens Am Jägerhof beantragt. Nach dem Willen der CDU sollte dies in Kooperation mit der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH (PLSW) erfolgen.

Voriger Artikel
Stadthagens Stadtplaner hat aufgehört
Nächster Artikel
Türsteher freigesprochen

Die CDU will, dass im Kindergarten Am Jägerhof zwei inklusive Gruppen eingerichtet werden.

Quelle: rg

Stadthagen (r). „Bereits heute besteht Bedarf an weiteren – auch inklusiven – Kindergartenplätzen und dieser wird in den kommenden Jahren voraussichtlich weiter steigen“, erklärt Ratsherrin Regina Soergel den Antrag ihrer Fraktion. Da im Kindergarten „Am Jägerhof“ bereits eine inklusiv arbeitende Krippengruppe eingerichtet ist, sei die Weiterentwicklung zu einem inklusiven Kindergarten in diesen Räumen folgerichtig.
Dabei verweist die CDU auf die Tatsache, dass in keinem anderen Kindergarten der Stadt eine inklusive Betreuung angeboten wird. Daher sei dies eine „eine pädagogisch sinnvolle Bereicherung unserer Betreuungspalette“, wie der Pressesprecher der CDU-Fraktion, Jörg Ostermeier, betont.
Die Geschäftsführung der PLSW habe in Gesprächen bereits die Bereitschaft signalisiert, durch den Umzug der beiden jetzigen Gruppen eine solche Entwicklungsmöglichkeit in den Räumlichkeiten des Kindergartens Am Jägerhof zu schaffen.
„Es besteht die Möglichkeit, in Kooperation mit der PLSW schnell und kostengünstig weitere Kindergartenplätze in Stadthagen zu schaffen – und erstmals sogar inklusive Plätze. Diese Chance sollten wir unbedingt ergreifen und dadurch den Bedarfsdruck reduzieren“, meint Fraktionsvorsitzender Heiko Tadge.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg