Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Am Jägerhof sollen zwei Gruppen eingerichtet werden
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Am Jägerhof sollen zwei Gruppen eingerichtet werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 11.02.2016
Die CDU will, dass im Kindergarten Am Jägerhof zwei inklusive Gruppen eingerichtet werden. Quelle: rg
Anzeige
Stadthagen (r)

„Bereits heute besteht Bedarf an weiteren – auch inklusiven – Kindergartenplätzen und dieser wird in den kommenden Jahren voraussichtlich weiter steigen“, erklärt Ratsherrin Regina Soergel den Antrag ihrer Fraktion. Da im Kindergarten „Am Jägerhof“ bereits eine inklusiv arbeitende Krippengruppe eingerichtet ist, sei die Weiterentwicklung zu einem inklusiven Kindergarten in diesen Räumen folgerichtig.
Dabei verweist die CDU auf die Tatsache, dass in keinem anderen Kindergarten der Stadt eine inklusive Betreuung angeboten wird. Daher sei dies eine „eine pädagogisch sinnvolle Bereicherung unserer Betreuungspalette“, wie der Pressesprecher der CDU-Fraktion, Jörg Ostermeier, betont.
Die Geschäftsführung der PLSW habe in Gesprächen bereits die Bereitschaft signalisiert, durch den Umzug der beiden jetzigen Gruppen eine solche Entwicklungsmöglichkeit in den Räumlichkeiten des Kindergartens Am Jägerhof zu schaffen.
„Es besteht die Möglichkeit, in Kooperation mit der PLSW schnell und kostengünstig weitere Kindergartenplätze in Stadthagen zu schaffen – und erstmals sogar inklusive Plätze. Diese Chance sollten wir unbedingt ergreifen und dadurch den Bedarfsdruck reduzieren“, meint Fraktionsvorsitzender Heiko Tadge.

Anzeige