Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Am Westwall ist es zappenduster

Laternen ausgefallen Am Westwall ist es zappenduster

Mit gutem Willen könnte man die Situation mit Einbruch der Dunkelheit am Westwall als romantisch bezeichnen. Die meisten Stadthäger finden den Ausfall der Laternenbeleuchtung wohl eher ärgerlich, wenn nicht sogar bedrohlich. Die Stadt weiß um das Problem und hat bereits ein Unternehmen beauftragt, um es zu beheben.

Voriger Artikel
Lehrer streiken Donnerstag wieder
Nächster Artikel
Tafelmusik für zwei Jubiläen

Am Westwall geht abends momentan kein Licht an.

Quelle: rg

Stadthagen. Laut Stadtsprecherin Bettina Burger sollen die Arbeiten „kurzfristig“ ausgeführt werden, also „im Laufe der nächsten Tage“. Bis der Bericht der Firma vorliege, könne sie auch nichts über die genaue Ursache für den Ausfall der Laternen sagen.

Aber die Beleuchtung ist nicht das Einzige, was am Westwall im Argen liegt. Im Haushalt sind bereits rund 100.000 Euro für die Sanierung vorgesehen – Karl-Heinz Hepe, Vorsitzender des Verkehrsvereins Stadthagen, hofft, dass es dabei bleibt. Die Dringlichkeit der Maßnahme sei hinlängst bekannt, „aber angesichts der Haushaltsmisere ist man vor Überraschungen nicht gefeit“.

Bänke, Abfallbehälter und Beleuchtung austauschen

Nach den bereits erfolgreichen Sanierungen am Ost- und Nordwall sind die Pläne für Arbeiten am Westwall schon seit Langem in Planung. „Die Wegedecke neu zu asphaltieren, ist dringend notwendig“, sagt Hepe. Das Spezielle am dortigen Standort: Die drei Stufen, die zum Wall hochführen, sollen einer Rampe weichen. Neben diesen laut Hepe sicher „aufwendigen Arbeiten“, ist vorgesehen, die Bänke, Abfallbehälter und Beleuchtung auszutauschen.

Der Verkehrsvereins-Vorsitzende hofft, dass die Umsetzung in diesem Jahr erfolgt, und die Maßnahme nicht doch noch im Zuge der Haushaltsberatungen zurückgestellt wird. col

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr