Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Angezündete Wohnung: Mann gefasst
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Angezündete Wohnung: Mann gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 03.09.2015
Symbolfoto
Anzeige
Stadthagen

Nach längerer Beobachtung nahmen die Beamten den Mann am Mittwoch gegen 13 Uhr in Stadthagen fest. Das hat die Staatsanwaltschaft Bückeburg gestern mitgeteilt.

Gestern hat diese dann in Bückeburg den Antrag auf Haftbefehl gestellt. Sie legt dem Mann schwere Brandstiftung, Körperverletzung in zwei Fällen und versuchte Erpressung zur Last. Seit Donnerstag sitzt der 35-Jährige in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Sehnde.

Der Mann hatte am Sonnabend einen Großeinsatz ausgelöst. Er hatte seine Frau verprügelt und war der Wohnung verwiesen worden, in der er danach Feuer gelegt haben soll. Zwei Tage zuvor war er Beamten zweimal an einem Tag als betrunkener Autofahrer ins Netz gegangen. jcp

Mehr zum Thema

Die Polizei sucht immer noch mit Hochdruck nach einem flüchtigen Stadthäger. Der 36-Jährige hatte nach Behördenangaben am Sonnabend die gemeinsame Wohnung seiner Frau und der drei Kinder an der Gubener Straße angezündet.

31.08.2015

Einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten hat am Sonnabend ein 36-jähriger Stadthäger gegen 21.10 Uhr ausgelöst.

30.08.2015

Ein 36-jähriger Mann hat nach einem Ehestreit in einer Wohnung in Stadthagen (Landkreis Schaumburg) Feuer gelegt. Danach flüchtete er, wie die Polizei weiter mitteilte. Eine Frau und zwei Kinder, die in dem Mehrfamilienhaus lebten, erlitten Rauchvergiftungen. Sie verbrachten die Nacht in einem Krankenhaus.

30.08.2015
Anzeige