Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Angriff war kein klassischer Überfall

Hinweise erbeten Angriff war kein klassischer Überfall

Ein klassischer Überfall ist der Angriff auf eine Hannoveranerin am Sonntagmorgen nicht gewesen, wie ein Ermittler der Polizei in Stadthagen erklärt.

Voriger Artikel
Auffahrunfall an roter Ampel
Nächster Artikel
Sorge um die deutsche Härte

Stadthagen (tbh). Wie berichtet, war die 20-Jährige gegen 4 Uhr an der Enzer Straße angepöbelt und mehrfach geschlagen worden. Das Handy, das ihr dabei aus der Hand fiel, hat der Täter zwar mitgenommen, nach Ansicht der Polizei war das aber nicht geplant. Vielmehr vermuten die Beamten einen sexuellen Hintergrund für die vulgären Beschimpfungen des etwa 20 Jahre alten Mannes. Bislang haben die Ermittlungen keine weiteren Hinweise erbracht. Die Polizei ist daher auf Zeugenaussagen angewiesen. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Telefon (05721) 40040 zu melden. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Polizei sucht Zeugen

Eine junge Frau aus Hannover ist am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr überfallen, geschlagen und beraubt worden.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg