Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Anklage gegen Lkw-Fahrer erhoben
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Anklage gegen Lkw-Fahrer erhoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.01.2017
Quelle: Symbolfoto (dpa)
Anzeige
Stadthagen

Das tragische Unglück hatte in Stadthagen und darüber hinaus nicht nur für tiefe Trauer, sondern auch für eine große politische Diskussion gesorgt. In deren Zuge wurde die Ampelschaltung an der Kreuzung Vornhäger Straße/Lauenhäger Straße verändert.

Der Unfall hatte sich am Morgen des 9. Mai ereignet. Die Siebenjährige war – unter anderem – mit ihrem Bruder auf dem Weg zur Grundschule am Stadtturm. An der Ampel geschah dann das Unglück. Der Lastwagenfahrer will mit seinem Fahrzeug von der Vornhäger in die Lauenhäger Straße abbiegen. Dabei gerät das Mädchen unter den schweren Auflieger und stirbt noch an der Unfallstelle.

Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen fahrlässiger Tötung. Wann der Prozess vor dem Amtsgericht Stadthagen beginnt, ist noch nicht bekannt. Zu Wort kommen wird nach Angaben von Staatsanwalt Nils-Holger Dreißig auf jeden Fall ein Unfallsachverständiger.

Dem Lastwagenfahrer droht im Falle einer Verurteilung eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe. Ob der Bruder des verunglückten Mädchens in den Zeugenstand gerufen werden muss, hängt vom Prozessverlauf ab, teilt der Staatsanwalt mit. Es seien jedoch alle bemüht, dies zu vermeiden. vin

Anzeige