Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Auf Schnäppchenjagd
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Auf Schnäppchenjagd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 16.11.2017
Bärbel Erhardt präsentiert eines der zahlreichen Fundstücke aus dem Tropicana. Quelle: ANO
STADTHAGEN

Handtaschen, Hörgeräte, Bademäntel, ein Rollator: Die Gegenstände, die Bärbel Erhardt bei der etwa eineinhalb Stunden andauernden Veranstaltung anbot, war vielfältig und umfangreich. Erhardt ist Mitarbeiterin des Stadthäger Ordnungsamtes und Teil einer aus fünf Personen bestehenden Abordnung der Verwaltung.

Im Hinblick auf die Erlöse, die in die städtischen Kassen fließen, war einer der Drahtesel mit einem Verkaufspreis von 61 Euro der Spitzenreiter. Trotz der Anstrengungen, die die Auktion mit sich bringe, zog Erhardt ein positives Fazit: „Wenn man spürt, wie die Anwesenden bei den Bietvorgängen mitgehen, wie der Funke überspringt, macht es immer wieder eine Menge Spaß.“

 Sehr vielfältig gestalte sich auch die Herkunft der Utensilien. Erhardt: „Wir erhalten sie etwa von der SVG, Ruhe-Reisen, vom Tropicana.“ Grundsätzlich müssten Fundstücke mindestens ein halbes Jahr im Besitz der Stadt sein, bevor sie bei einer Versteigerung geboten werden können. Die Auktion findet im Frühjahr und im Herbst statt, dabei sind schon sehr interessante Objekte zum Vorschein gekommen, so Doris Paul vom Einwohnermeldeamt: „Wir haben auch schon mal ein Gebiss versteigert.“ ano