Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Auf die Schnelligkeit kommt‘s an
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Auf die Schnelligkeit kommt‘s an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 28.09.2014
Wiederholt tauchen bei der Benutzung von Parkschein-Automaten Probleme auf. Quelle: rg
Anzeige

Von Stefan Rothe

Stadthagen. Zwar sei das „kein Tagesgeschäft“, aber hin und wieder tauchen Parkplatz-Nutzer bei der Stadtverwaltung auf und beschweren sich, wie der stellvertretende Ordnungsamtsleiter Sebastian Hagedorn auf Anfrage bestätigte.

Mit Geldkarte gezahlt werden kann in der Innenstadt an acht für das sogenannte Echtzeit-Parken ausgelegten Parkautomaten sowie bei der Tiefgarage Hundemarkt. Echtzeit-Parken bedeutet, dass nur die tatsächlich genutzte Parkzeit minutengenau abgerechnet wird.

Nutzer führen nach Darstellung von Hagedorn jedoch wiederholt Klage, dass auf der Geldkarte die Höchstparkdauer abgezogen worden ist, obwohl sie das Auto nur eine kürzere Zeitdauer abgestellt hatten. Hagedorn kennt die Ursache für dieses Problem: „Wird die Geldkarte zu schnell wieder aus dem Automaten herausgezogen, passiert genau dieser Berechnungsfehler.“ Die Geldkarte müsse langsam ein- und wieder ausgeführt werden.

Die Anleitung zur Benutzung der Parkautomaten stehe jeweils auf einem Schild direkt neben den Automaten. „Es empfiehlt sich, diese aufmerksam zu lesen“, betont der Verwaltungsmitarbeiter. In den genannten Fällen zeige sich die Stadt nach Möglichkeit kulant, ergänzt er.

Wie die Volksbank Hameln-Stadthagen bestätigt, brachte in einem Fall ein Kunde eine als Geldkarte genutzte beschädigte ec-Karte in die Filiale. Diese sei direkt nach Kontakt mit einem städtischen Parkautomaten unbrauchbar geworden, habe der Kunde berichtet. „Wir können einen solchen Zusammenhang aber nicht nachweisen“, erläutert die Sprecherin der Volksbank, Juliane Djouimai.

Anzeige