Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Aufkleber als Zeichen gegen das Frauenrott

Stadthagen Aufkleber als Zeichen gegen das Frauenrott

Die Entscheidung des Festkomitees, beim Stadthäger Schützenfest kein Frauenrott zuzulassen, erfährt in Teilen der Rottbruderschaft offenbar große Zustimmung. Damit die Schützenbrüder dies auch öffentlich kundtun können, hat der Hauptmann der I. Quartierschaft, Max Schlösser, mehrere Hundert Aufkleber drucken lassen.

Voriger Artikel
Lastwagen beschädigt vier Autos
Nächster Artikel
Synode kommt Freitag zusammen

Jan Sendke zeigt den neuen Aufkleber.

Quelle: rg

Stadthagen. Man müsse Flagge zeigen, so Schlösser. „Da bin ich auf die Idee gekommen, dieses Symbol zu übernehmen.“ Der Stückpreis von anfangs einem Euro hat sich inzwischen auf 50 Cent reduziert, denn, so Schlösser: „Wir wollen ja nichts daran verdienen.“ Und die Nachfrage ist da: In der Geschäftsstelle der SN meldeten sich bereits Interessenten. Zu bekommen sind die Aufkleber allerdings nur direkt bei Schlösser. „Wer Interesse hat, kann sich bei mir melden.“ Die Kontaktdaten finden sich auf der Internetseite des Schützenfestes auf www.stadthagen.de.aw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Initiatorin des Frauenrotts von Festkomitee enttäuscht

Nach der Entscheidung des Festkomitees, beim Stadthäger Schützenfest kein Frauenrott zuzulassen, hat nun die Initiatorin des Vorschlags erneut Stellung bezogen.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg