Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Auftrag für Asphaltarbeiten vergeben

Stadtautobahn: Letzte Etappe der Sanierung Auftrag für Asphaltarbeiten vergeben

Die Sanierung der Umgehungsstraße B65 geht in die finale Phase: Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat den Auftrag für die Asphaltarbeiten vergeben, berichtet der Leiter des Geschäftsbereichs Hameln, Markus Brockmann. „Spätestens im November sind wir komplett durch.“ Damit liege die Sanierung im Zeitplan.

Voriger Artikel
Hoffnung auf hundert neue Jobs
Nächster Artikel
Feuer in Wohnkomplex: Nachbarn helfen bei Rettung

Stadthagen. Auch der Kostenrahmen in Höhe von insgesamt 7,4 Millionen Euro werde voraussichtlich eingehalten. Die Mittel stammen komplett aus dem Topf des Bundes für Mauteinnahmen.
Derzeit laufen die Beschichtungsarbeiten der Brücke über die Straße St. Annen. Da in den kommenden Wochen in diesem Bereich St. Annen nur eine Fahrspur für beide Richtungen zur Verfügung stehen soll, will die Landesbehörde eine Ampelschaltung installieren.

Während im vergangenen Jahr viele kleinteilige Vorarbeiten notwendig gewesen seien, so Brockmann, gehe es nun zügiger voran. „Wir mussten zunächst die Entwässerung im Mittelstreifen erneuern, das war sehr aufwendig.“

Zudem seien die Schutzplanken des Mittelstreifens erneuert worden, um das Durchbrechen insbesondere von schweren Lastwagen zu verhindern. Gleichzeitig gelte es nach den Worten von Brockmann, „die Autos beim Aufprall so schonend wie möglich aufzufangen“. Hier sei genau abzuwägen, wie hart das Material der Schutzplanken je nach Streckenabschnitt zu wählen ist.

Die Grunderneuerung der Fahrbahn, die bis November die letzte Etappe der Sanierung darstellt, sei dringend notwendig gewesen, betont Brockmann. „Der Asphalt hatte das Ende seiner Lebensdauer definitiv erreicht.“ Insgesamt 38 Zentimeter Trag-, Binde- und Deckschicht werden auf der Straße aufgetragen. Dabei verwendet die beauftragte Firma einen sogenannten Splitmastix-Asphalt, der auch schwerem Lastwagenverkehr standhält. „Das ist wichtig, weil zunehmend Groß- und Schwertransporte über die Straßen rollen“, betont Brockmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg