Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Aus Tisch wird Tor
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Aus Tisch wird Tor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.03.2017
Die Schüler präsentieren zusammen mit Hausmeister Frank Sudaiski die Tore. Quelle: vr
Anzeige
STADTHAGEN

„Das Gestell ist aus den Tischen, das Metallnetz hat die Schule gezahlt“, erklärt Thomas Pawlik.

 Der Schulsozialarbeiter weiß, dass Fußball „Sport Nummer Eins“ bei den Schülern ist. „In den Pausen sind immer zu wenig Tore da, daher werden die beiden Neuen mit Sicherheit sehr gut ankommen.“ Konkret gesorgt haben dafür Timo Lockemann, Ron Krahl und Erik Ahrens gemeinsam mit Hausmeister Frank Sudaiski.

Ständig Ärger mit den Netzen

 Da es bei den großen Fußballtoren ständig Ärger mit den Netzen gab, war Sudaiski auf die Idee gekommen, robuste Tore zu bauen. Gemeinsam mit den drei Schülern überlegte er, wie und aus was die Tore gebaut werden konnten. „Bei einem Rundgang durch die Schule sind wir dann auf die Tische gestoßen“, erklärt Sudaiski.

 Auch die Farbe, mit der die Tore gestrichen wurden, sind Restbestände und wurde von den Schülern eigenhändig angemischt. „Die Tore haben wir bis auf das Netz aus recycelbaren Materialien zusammengebaut“, erklärt Ron begeistert. vr

Bei der Entwicklung der Innenstadt sollen die Stadthäger ein Wörtchen mitreden. Zwei Jahre dauert der Prozess der am Dienstag mit einer ersten Veranstaltung begonnen hat. Bei Themen wie Einzelhandel, Wohnen und Verkehr in der Kreisstadt sind Anregungen und Ideen der Bürger gefragt.

24.03.2017

Rund 80 Teilnehmer hat Bürgermeister Oliver Theiß gestern zur Auftaktveranstaltung des „Forums Innenstadt“ begrüßen können. „Diese Zahl zeigt, dass in Stadthagen Aktivität der Bürger da ist, und das ist schön“, bemerkte Theiß zu Beginn des auf zwei Jahre angelegten Beteiligungsverfahrens.

24.03.2017

Eine Aktion passend zum Frühling hat sich das Inklusionsnetz in Stadthagen überlegt. Um auf das Thema „Frauen mit Behinderungen“ verstärkt aufmerksam zu machen, haben die Mitarbeiter auf dem Wochenmarkt Passanten Narzissen mit kleinen Nachrichtenfähnchen geschenkt.

21.03.2017
Anzeige