Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Autoschau: Beteiligung um 100 Prozent gesteigert

Flotte Flitzer im Fokus Autoschau: Beteiligung um 100 Prozent gesteigert

Entgegen des negativen Trends, hat der Stadthäger Stadtmarketingverein (SMS) das Ruder für die diesjährige Autoschau noch einmal herumreißen können: Die Beteiligung der Händler hat sich um 100 Prozent gesteigert, verkündet Thorsten Richter vom Autohaus Becker-Tiemann und beim SMS für die Organisation der nunmehr 21. Schau verantwortlich.

Voriger Artikel
Bahnhof Stadthagen: WIR lehnt FDP-Vorschlag ab
Nächster Artikel
Oktoberfest: Jetzt letzte Karten sichern

Thorsten Richter (vorne, von links) und Günter Raabe absolvieren unter dem Jubel der Aussteller und Sponsoren schon mal ein Probefahrtraining für die Autoschau.

Quelle: tbh

Stadthagen.  Acht Autohäuser wollen sich am Sonntag, 20. September, von 11 bis 18 Uhr in der Stadthäger Innenstadt präsentieren.

 Weniger „Schnickschnack“ dafür mehr Auto: So lautet dieses Mal die Devise, wie SMS-Chef Günter Raabe betont. „Wir wollen uns auf die Autos konzentrieren“, erklärt auch Richter. Angebote wie den Offroadparcours vom vergangenen Jahr könne es schließlich auch nicht jedes Mal geben.

 Besucher haben Gelegenheit, sich über die unterschiedlichen Marken und Hersteller zu informieren und die neuen Modelle vor Ort zu begutachten. Zudem können Interessenten die Autos bei einer Probefahrt hinsichtlich des Fahrspaßes testen. Dafür sollte man den Führerschein parat haben.

 Mit dabei sind unter anderem Heim Automobile mit Fahrzeugen der Marke Hyundai, das Autohaus Stelzer mit Toyota, H. O. Automobile aus Hessisch Oldendorf mit Opel und Chevrolet sowie das vor gut einer Woche neu eröffnete Autohaus Schulze, das die Gelegenheit nutzen möchte, sich in Stadthagen vorzustellen. „Wir werden einen Höhepunkt mitbringen“, kündigt Ercan Horoz, Geschäftsführer vom Autohaus Schulze, an. Dank einer Ausnahmegenehmigung des Herstellers werde der neue Skoda Superb Kombi bei der Autoschau, eine Woche vor der offiziellen Vorstellung, bundesweit zum ersten Mal zu sehen sein.

 Autos „mit Charakter“ hat „Ollys Garage“ aus dem Auetal nach Worten von Sandra Spießl im Angebot. Liebhaber US-amerikanischer Oldtimer dürfen sich auf den Glanz vergangener Zeiten in der Kreisstadt freuen.

 Obwohl der Fokus auf den Autos liegt, soll die Veranstaltung die ganze Familie ansprechen. An der bewährten Mischung aus verkaufsoffenem Sonntag, Kinderprogramm und Autos wurde festgehalten. „Spielmit“ lädt zum großen „Lego Ninjago Bauevent“ ein. Im Landsberg’schen Hof können Jungen und Mädchen in die „Lego-Ninja-Welt“ eintauchen und ein Ninja-Trainingsprogramm durchlaufen. Zudem baut der Stadthäger Motor Club wieder einen Kart-Slalom-Parcours auf, und jüngere Kinder dürfen sich auf der Hüpfburg austoben.

 Gastronomen aus der Region laden zum Schlemmen und verweilen ein. „Ohne die Unterstützung unserer Sponsoren, wäre das alles nicht möglich“, so Raabe, dessen Dank sich an die Schaumburger Nachrichten, die Sparkasse Schaumburg, die Volksbank Hameln-Stadthagen und die Stadtwerken Schaumburg-Lippe richtet. tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg