Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt B65: BMW geht in Flammen auf
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt B65: BMW geht in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.04.2016
Anzeige
Stadthagen

Der Alptraum eines jeden Gebrauchtwagen-Käufers: Ein Nienstädter wollte am Montag gegen 16.50 Uhr mit seinem gerade erst bei einem Händler in Bayern gekauften BMW 3er Cabrio zur Inspektion zum Autohaus Becker-Tiemann fahren, als kurz vor der Abfahrt von der Stadtautobahn auf die Vornhäger Straße eine Rauchwolke aus dem Auspuff stieg.

Der Fahrer hielt auf dem Standstreifen an, als es auch unter der Motorhaube qualmte. Schnell räumte der 61-Jährige seine Wertsachen aus dem Kofferraum, als die Motorhaube in Flammen aufging. Bis es der von ihm alarmierten Feuerwehr gelang, die Flammen zu löschen, war das Auto fast vollständig ausgebrannt. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache aus.

Umgehungsstraße Richtung Bad Nenndorf gesperrt

Die Umgehungsstraße musste in Richtung Bad Nenndorf voll gesperrt werden. In der Folge entwickelte sich ein Stau von rund einem Kilometer Länge. Nach etwa 30 Minuten konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 20.000 Euro.

Der Leiter der Landesverkehrsbehörde in Hameln rechnet damit, dass die gerade erst fertiggestellte Fahrbahn im Bereich der Feuerstelle ausgefräst und erneuert werden muss. Markus Brockmann: „Da kann man mit großer Sicherheit von ausgehen.“ Der Ärger bei Brockmann hält sich jedoch in Grenzen. Zum einen, weil vermutlich nur der Standstreifen beschädigt wurde. Vor allem aber, weil keine Person zu Schaden gekommen ist. „Alles andere lässt sich reparieren.“

ber

Anzeige