Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Bahnhofshotel: Baugenehmigung liegt vor

Es kann losgehen Bahnhofshotel: Baugenehmigung liegt vor

Jetzt ist es soweit: die alten Zimmer des Stadthäger Bahnhofhotels werden sich bald wieder mit Leben füllen. Bis es soweit ist werden nach Angaben der Kreiswohnungsbaugesellschaft zwar mindestens anderthalb Jahre vergehen, aber die Baugenehmigung liegt dem aktuellen Besitzer nun vor.

Voriger Artikel
Keine Kaution für Oliver S.
Nächster Artikel
Dialog über Entwicklung der Altstadt

Bald wird sich das Stadthotel wieder mit Leben füllen

Quelle: Archiv (rg)

Stadthagen. Immer wieder hat es das marode und leer stehende Stadthäger Bahnhofshotel in den vergangenen Jahren in die Schlagzeilen geschafft. Nicht nur mit einem Brand im Jahr 2011, sondern auch mit Meldungen zum Verkauf und zu Sanierungsplänen. Jetzt ist es geschafft: Mit der Kreiswohnungsbaugesellschaft liegt dem aktuellen Besitzer eine Baugenehmigung seitens der Stadtverwaltung vor.

Bis die alten Hotelzimmer sich wieder mit Leben füllen, werden aber nach Angaben von Kreiswohnbau-Geschäftsführer Heinz-Helmut Steege noch mindestens anderthalb Jahre vergehen. Eine realistische Einschätzung sei das nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Baubooms, bedingt durch die aktuell niedrigen Zinsen. Die Auftragsbücher der benötigten Unternehmen sind übervoll, auf die eine oder andere Absage stellt die Kreiswohnbau sich ein.

Derzeit, so Steege, bemüht man sich erst mal um ein Abbruchunternehmen. Gebrannt hat es vor sechs Jahren im hinteren Teil des Gebäudes, in dem der große Festsaal untergebracht ist. Dieser Abschnitt ist nicht mehr zu retten.

Aber auch dort, wo es nicht gebrannt hat, sind Mauern und Balken marode und werden ersetzt. Der Aufwand dieser Arbeiten ist ebenfalls ein Grund, warum Steege einen Einzug erster Mieter in diesem Jahr für ausgeschlossen hält.

2014 hatte die Wohnbau das Bahnhofshotel gekauft, das seit mehr als 20 Jahren leer steht. Zuerst waren zehn Wohnungen geplant gewesen, in die maßgeblich Studenten hätten einziehen sollen. Die Pläne jetzt sehen 13 zum Teil barrierefreie Wohnungen vor. jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr