Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Bald darf geernet werden
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Bald darf geernet werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 14.07.2013
Die Saison startet auch bei Christian Wedeking mit Verspätung. Quelle: aw
Anzeige

Landkreis. „Wir sind 18 Tage später dran als im letzten Jahr“, sagt Inhaber Christian Wedeking. Voraussichtlich ab Donnerstag kommender Woche können sich Selbstpflücker beim Hof, Vornhagen 8, anmelden. Schon in dieser Woche zu starten, wäre zu früh, da längst noch nicht alle Beeren reif zum Pflücken sind. Außerdem sollen auch Kirschfans ab kommender Woche auf ihre Kosten kommen.

Mit Blick auf die Blaubeerernte erwartet Wedeking, dass sie 2013 nicht so groß ausfällt wie im Vorjahr. Grund dafür seien der lange Winter und das schlechte Wetter während der Blüte. Auch spezielle Bestäubungshummeln aus den Niederlanden, von denen der Obsthof in diesem Jahr erstmals drei sogenannte Tripol-Völker eingesetzt hat, konnten das nicht ausgleichen. Gleichzeitig ist die Nachfrage schon jetzt unheimlich groß. Jeden Tag gingen bis zu 40 Anrufe ein, erzählt Wedeking.

Wer nicht selbst pflücken will, kann aber auch im Blaubeercafé des Hofes ein Stück Blaubeerkuchen probieren. Auch Torten und Pancakes kredenzt das Caféteam, die Zutaten dafür kommen allesamt entweder vom Hof selbst oder aus der Region. Das Café geht inzwischen in seine dritte Saison. Anfangs noch als Ausweg gedacht um einen Ernteausfall bei Kirschen und Äpfeln durch Frost zu kompensieren, hat es sich Wedeking zufolge zu einem riesigen Erfolg entwickelt. 2013 wurde das Café leicht umgestaltet, im hinteren Teil des Hofes entstanden neue Räume für die Saisonarbeitskräfte.

Im Hofladen, der in diesem Jahr erstmals öffnet, wird Marmelade, Saft, Senf, Wein und – ganz neu – Brand aus Blaubeeren angeboten. Darüber hinaus bietet der Laden hofeigene Produkte wie Erdbeeren, Kirschen, Marmeladen, Senf und auch Blumen an, Eier liefert ein Hühnerhof aus der Region.

Das Café ist bis 1. September täglich außer montags ab 10 Uhr geöffnet. Im Hofladen kann täglich – auch sonntags – von 9 bis 18 Uhr eingekauft werden.

Anzeige