Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Bauchkribbeln auf der Kirmes

Stadthagen / Krammarkt Bauchkribbeln auf der Kirmes

Eine Achterbahnfahrt im „Klunder“ oder doch ganz gemütlich Kettenkarussell fahren? Der Herbstkrammarkt in Stadthagen hat am Wochenende für jeden Geschmack etwas geboten.

Voriger Artikel
Starthilfe für den Wiederaufbau
Nächster Artikel
Sieben Tonnen Obst verarbeitet

Familie Plitt testet auf dem Herbstkrammarkt die Achterbahn. 

Quelle: mak

Von Martina Koch

Stadthagen. Drei neue Attraktionen weckten die Neugier diverser Krammarktbesucher. Bis zu vier Personen konnten zum Beispiel in einem Waggon der Achterbahn eine wilde Fahrt erleben. Die Geschwister Celine (10) und Charlice (6) probierten das Fahrgeschäft mit ihren Eltern aus. „Die Kurven waren sehr doll, aber es hat Spaß gemacht“, sagte Celine. Charlice genoss das Kribbeln im Bauch während der Fahrt: „Das war witzig!“ Auch den Eltern gefiel die Fahrt: „Wir fahren noch mal, das war super.“

Familie Kowald ließ es hingegen etwas ruhiger angehen. An einem der vielen Greifarm-Automaten versuchten sie ihr Glück, ergatterten aber leider keines der begehrten Plüschspielzeuge. Weitere attraktive Preise gab es auch beim Dosenwerfen, Entenangeln, Pfeilwerfen oder beim Basketballwurf zu gewinnen.

So ein Marktbesuch kann ganz schön hungrig machen – die Imbissbuden konnten da Abhilfe schaffen. Ob süße Crepes mit Schokolade oder herzhafte Fischbrötchen mit Zwiebeln, hungrig musste niemand den Krammarkt verlassen. Auf die Suche nach einem möglichen Weihnachtsgeschenk konnten sich die Besucher an der Enzer Straße machen. Wie in jedem Jahr präsentierten die Händler dort allerhand Schmuck, Mützen, Handtaschen, Handyzubehör, Spielzeug und vieles mehr.

Am Montag geht es um 14 Uhr weiter mit der Krammarktsause.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr