Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Beim Spielen mit Feuer schwer verletzt

Stadthagen / Unfall Beim Spielen mit Feuer schwer verletzt

Das Hantieren mit Benzin und Feuerzeug hat einem Jugendlichen schlimme Verletzungen eingebracht. Der 14-jährige Junge erlitt Verbrennungen an Oberkörper und Gesicht und musste per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Voriger Artikel
Faurecia: Einigung erreicht
Nächster Artikel
Vom Auge bis zur Zauberei

Stadthagen . Am Sonnabend wurde den Rettungskräften gegen 18.50 Uhr ein brennendes Kind an der Enzer Straße in Stadthagen gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatten zwei Jugendliche in einer Garage mit Feuer gespielt. Die beiden 14-Jährigen schütteten aus einem Benzinkanister mehrmals kleinere Mengen der Flüssigkeit auf den Boden und zündeten sie an. Als der Kanister Feuer fing, stieß einer der Jugendlichen das Behältnis um. Das T-Shirt des danebenstehenden zweiten Jugendlichen fing sofort Feuer.

Auch wenn es den beiden Jungen gelang das in Flammen stehende T-Shirt auszuziehen, erlitt das Opfer großflächig schwere Verbrennungen am Oberkörper und teilweise im Gesicht. Der herbeigerufene Notarzt forderte umgehend einen Rettungshubschrauber an. Dieser transportierte den Schwerverletzten in eine Spezialklinik. Für die Landung des Hubschraubers musste die Enzer Straße kurzzeitig gesperrt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr