Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Berufsschüler entwickeln Schaumburg-Memory
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Berufsschüler entwickeln Schaumburg-Memory
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 04.06.2015
Gemeinsam mit seinen Kollegen von der Schülerfirma „Schaummemories“ hat Jannik Hoffmann (links) das Heimat-Spiel entwickelt. Quelle: tbh
Anzeige
Stadthagen

„Schaummemories“, ein Memory-Spiel, das besondere Orte im Landkreis abbildet, bietet die Möglichkeit einer Foto-Rundreise – und ist auch als Mitbringsel gut geeignet.

Entwickelt haben das Spiel Schüler im Alter von 16 bis 19 Jahren von den Berufsfachschulen Wirtschaft der Berufsbildenden Schulen (BBS) Stadthagen in einem vom Institut der deutschen Wirtschaft organisierten Junior-Projekt. „Als ich die Idee für die Schülerfirma präsentierte, stand ich erst allein da“, verriet Jannik Hoffmann. Ein ähnliches Spiel über eine Kleinstadt hatte er bei seinen Großeltern gesehen und fand: „Das brauchen wir für Schaumburg auch.“ Nach und nach habe er dann seine Mitschüler für das Heimat-Memory begeistern können.

Von der Unternehmensgründung über die Produktentwicklung bis zum Vertrieb haben die zehn Schüler das Memory-Spiel in Eigenregie kreiert und vermarktet. Sogar die Fotos für die 30 Kartenpaare haben sie zum größten Teil selbst gemacht. Damit die Spieler auch wissen, worum es sich bei dem Motiv handelt und wo es im Landkreis zu finden ist, gibt es noch eine Beschreibung zu jeder Sehenswürdigkeit.

Nun haben die Nachwuchsunternehmer die ersten Hundert Exemplare des Spiels auf den Markt gebracht. Das Startkapital haben sie sich durch den Verkauf von Aktien verdient. „Wir arbeiten daran, einen Flyer zu erstellen, um mehr werben zu können“, erklärt die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Schülerfirma, Michelle Pascucci. Erhältlich ist das Spiel im Schülershop der BBS sowie auf der Internetseite der Jungunternehmer unter der Adresse www.schaummemories.wix.com. tbh

Anzeige