Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Bewegungsbecken eröffnet
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Bewegungsbecken eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 05.03.2018
Viertklässler haben bei der Eröffnung als erste ihren Badespaß im heuen Bewegungsbecken. Quelle: rg
Anzeige
STADTHAGEN

Der Startschuss erfolgte vor rund 40 geladenen Gästen. „Ich hoffe, wir können in einem Jahr die erste Erfolgsbilanz vorlegen.“
Theiß lobte „das einladende, lichtdurchflutete Ambiente“ des 220 Quadratmeter großen Anbaus. Dieser biete „ein sehr flexibles Becken mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten“.

Der Bürgermeister dankte den insgesamt 33 am Bau beteiligten Firmen, vergaß allerdings nicht zu erwähnen, dass es auch Bauverzögerungen durch Insolvenzen und Pfusch am Bau gegeben habe. Die Bauzeit betrug letztlich eineinhalb Jahre – eigentlich wollte man in der Hälfte der Zeit fertig sein. Die Baukosten betrugen am Ende 1,9 Millionen Euro, gut zehn Prozent mehr als ursprünglich geplant. Das hat nach Auskunft von Tropicana-Geschäftsführer Helmut Kirchhöfer vor allem an steigenden Preisen in der Bauwirtschaft und an überraschenden Mehrkosten beim Brandschutz gelegen.

Ratsmitglieder zeigen sich erfreut

Das 12,50 Mal acht Meter große Becken hat einen Hydraulik-Boden, der von null bis auf maximal 1,80 Meter abgesenkt werden kann. Ins Becken passen 200 Kubikmeter Wasser, das nach Angaben von Kirchhöfer in der Regel auf 30 Grad temperiert wird.

Im Bewegungsbecken werden von Montag an neben Baby- und Kleinkind-Schwimmen unter anderem Wassergymnastik, Aqua Jogging, Aqua Power und Stil-Schwimmen veranstaltet. Die Belegung erfolgt stets durch Gruppen. Von der sechswöchigen Schließung der anderen Schwimmbecken ist das Bewegungsbecken nicht betroffen.

Bei der Eröffnung anwesende Ratsmitglieder zeigten sich erfreut über das neue Angebot. „Hiermit steigern wir die Attraktivität des Tropicana, machen einen zeitgemäßen Schritt in Richtung Gesundheitsbad“, sagte Bernd Englich (CDU). Siegfried Voigt (SPD) fügte hinzu: „Ich freue mich über die gute Möglichkeit für Kinder, Schwimmen zu lernen, denn das wird immer wichtiger.“ ssr

Anzeige