Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bis zu 100 Parkplätze möglich

Auf Stadthäger Wecke-Areal sollen Eigentumswohnungen entstehen Bis zu 100 Parkplätze möglich

Bei den geplanten Parkplätzen auf dem Gelände des Autohauses Wecke handelt es sich um eine Übergangslösung. Das Gelände an der Oberntorstraße bleibt vorerst im Besitz von Geschäftsführer Heinrich Wecke.

Voriger Artikel
Nach Anschlägen: Ermittlungen dauern an
Nächster Artikel
Stadt versucht, Unterbringung in Turnhallen zu vermeiden

Das Autohaus Wecke zieht in den ehemaligen Audi-Hangar an der Vornhäger Straße ein.

Quelle: tbh

Stadthagen (jcp). Langfristig sollen auch dort Wohnungen entstehen, Wecke befände sich bereits in Gesprächen mit einem Investor. „Zeitliche Zwänge“ gebe es aber nicht.

So könne es durchaus zwei bis drei Jahre dauern, bevor es mit etwaigen Bauarbeiten losgehe, erklärt Wecke. Auch auf dem Teil des Wecke-Geländes an der Oberen Wallstraße sollen Eigentumswohnungen entstehen. Gesichert hat sich das Areal der Meerbecker Bauunternehmer Sönke Gerdsen.

Vergangene Woche war bekannt geworden, dass das Autohaus Wecke 2016 in den leer stehenden Audi-Hangar an der Vornhäger Straße ziehen wird (wir berichteten). Bis zur Erfolgsmeldung waren Monate vergangen, zwischenzeitlich hatte das Traditionshaus Wecke Pläne, Stadthagen nach fast 90 Jahren zu verlassen.

„Im Laufe des Jahres 2016“ sollen nun besagte Parkplätze an der Oberntorstraße entstehen. Auf eine genauere zeitliche Eingrenzung möchte Heinrich Wecke sich aktuell noch nicht einlassen. Er rechne mit 60 bis 100 Parkplätzen, die der Innenstadt wohl zugute kämen, wenn er sich „die Parksituation in den umliegenden Straßen so ansehe“. Auch das Stadtgartencafé werde nach der angedachten Wiedereröffnung wohl von den zusätzlichen Parklätzen profitieren.
Aber eben nur vorübergehend. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg