Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Bistroflair statt Kneipenluft

Stadthagen / Gastronomie Bistroflair statt Kneipenluft

Jung, frisch und modern: So lautet das Motto des „bistro37“, das kürzlich in der Echternstraße 37 in Stadthagen eröffnet hat. Zuvor befand sich in den Räumlichkeiten das „Rockhaus“.

Voriger Artikel
Lachen auf Kommando – eine Herausforderung
Nächster Artikel
„Endlich als Schlossherr renommieren“

Kay Krömer hat aus dem schlichten „Rockhaus“ ein frisches „bistro37“ gemacht. © kil

Stadthagen (kil). Der Geschäftsführer ist geblieben, Konzept und Gestaltung haben sich sichtlich verändert. Kay Krömer hat sich mit der Neueröffnung von der Kneipenform gelöst. Das „bistro37“ hat jetzt auch tagsüber geöffnet – montags bis donnerstags von 10 bis 1 Uhr, freitags und sonnabends von 10 bis 2 Uhr und sonntags von 14 bis 0 Uhr.

Der schlichte Anstrich ist neuen und frischen Farben gewichen – ganz im Sinne des neuen Mottos, meint Krömer. Auch die Speise- und Getränkekarte hat der Geschäftsführer aufgepeppt und erweitert. Außer Bier, Wein und Co. bietet das „bistro37“ jetzt auch eine Auswahl an Cocktails und „Caipirinha“-Variationen an.

Für den Hunger zwischendurch gibt es Baguettes, Salate und andere Snacks – „Das, was die kleine Küche hergibt“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr