Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Blasmusik begeistert 240 Zuhörer

Stadthagen / Konzert Blasmusik begeistert 240 Zuhörer

Vor ausverkauftem Stadthäger Ratskeller haben „Die Blaswerker“ auch in diesem Jahr wieder alle Register ihres musikalischen Könnens gezogen. Erfolg hatten sie dabei in mehrfacher Hinsicht. Nicht nur zeigte sich das Publikum begeistert vom musikalischen Querfeldein.

Voriger Artikel
„Gummi geben“ am Georgschacht
Nächster Artikel
Landesrabbiner zu Gast in der St.-Martini Kirche

Das Publikum honoriert die abwechslungsreichen Klänge mit kräftigem Applaus. 

Quelle: rg

Von Jan-Christoph Prüfer

Stadthagen.   Durch den Verkauf der Karten kamen auch 333 Euro Spendengeld für den „Verein zur Förderung und den Erhalt des Brauchtums beim Historischen Schützenfest Stadthagen“ zusammen.

Nach einer kurzen Anmoderation von Bernd Koller, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins, spielte das Orchester unter der Leitung von Christian Wöbking zunächst eher traditionelle Blasmusik wie die „Bataillon Garde“ und die „Graslitzer Polka“.

Im Anschluss an die Spendenübergabe zeigten die „Blaswerker“, wie vielschichtig ihr Repertoire ist. Unter anderem gab es die „Elvis Show“ zu hören, den Pink-Hit „Just give me a reason“ – gesungen von Vanessa Hanke und Dietmar Kruse – Filmmusik aus Kinokrachern wie „Fluch der Karibik“ und „The Green Hornet“ – hier demonstrierte Christian Wöbking seine Solokünste an der Trompete – und Klassiker der italienischen Pop-Musik.

Elf neue Mitglieder, allesamt Junge Bürger, traten dem nun 671 Mitglieder starken Verein zur Förderung der Musik beim Schützenfest im Laufe des Abends bei.

Es handelte sich bereits um das achte Benefiz-Konzert zur Unterstützung der Traditionsveranstaltung. Bei rund 300 Gästen freute sich Moderator Koller über mehr als 240 Zuhörer. Im vergangenen Jahr waren es noch rund 170 gewesen.
Andächtig wurde es, als die „Blaswerker“ zu Ehren des verstorbenen Kurt Hasse das Stück „Über den Sternen“ spielten. Hasse habe sich stets „mit besonderem Herzblut“ den Belangen des Schützenfestes gewidmet, rief Moderator Koller den Zuhörern in seiner Moderation in Erinnerung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr