Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Blumen aus dem Garten zum Abschied
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Blumen aus dem Garten zum Abschied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 25.06.2018
Quelle: tro
Stadthagen

"Macht was draus." So lauteten die Abschiedsworte von Jürgen Steltner in Richtung der Absolventen, die jetzt die Fachhochschulreife in den Bereichen Gestaltung, Technik, Ernährung und Hauswirtschaft erreicht haben. „In einigen Jahren übernehmt Ihr die Verantwortung in der Gesellschaft“, so der Schulleiter der Berufsbildenden Schulen in Stadthagen. In der realen Welt sei es nicht möglich, sich in sein Smartphone zu flüchten. Er appellierte an die Schüler, „selbst zu denken und Informationen nicht unreflektiert zu übernehmen“.
Für Lacher sorgte zunächst Lehrerin Anja Rohde, zuständig für den Fachbereich Gestaltung. Sie wünsche ihren Schülern eine gute Gesundheit. In Anbetracht der zahlreichen Fehlstunden in den vergangenen Jahren sei dieser Wunsch durchaus angebracht. Zudem hoffe sie, dass die Absolventen die Freiheit, die sie in Deutschland haben, zu nutzen wissen.

factbox

Fachoberschule Gestaltung: Parashos Antoniadis, Vivien Buhrmester, Admir Djuheric, Stefanie Flaum, Laura Hartmann, Lena Horstmeier, Lea Jann, Aline Kuhlmann, Josefine Julie Luy, Lea Schlotfeld, Lea Schmidtbauer, Renée-Sophie Scholz, Josie Szymanowski, Olcay Tsakmak, Franka Werner.
Fachoberschule Ernährung/Hauswirtschaft: Jolijn Berger, Anne-Sophie Böhm, Jaqueline Breier, Benita Bühre, Henriette Büthe, Louise Grotehans, Katharina Herberg, Yannic Kunter, Eyüp-Ensar Polat, Jonathan Reuther, Leonie Tölke, Clara Werner, Jeanette Zißing.
Fachoberschule Technik: Linus Buhlmahn, Elias Ferres, Levin-Laurin Grundmeier, Sinan Günes, Dominik Jagosz, Nico Kinne, Melanie Lehmann, Angelo Mavridis, Nick Meinking, Lorenz Müller, Moritz Wiesner, Erkan Yildrim.
Fachoberschule Wirtschaft A: Firat Atilgan, Patrick Beck, Jonathan Böer, Christian Buhr, Yara-Sophie Diekmann, Marielle Güttler, Cansu Kara, Manoh Kiesewetter, Gina Marie Krabbenhöft, Patrick Kurtz, Katleen Lorenz, Leonie Lorenz, Raphael Neugebauer, Sophie Nottmeier, Benedict Odilo Peters, Franziska Rein, Berith Schumann, Junis Turgay, Celina Wallenstein.
Fachoberschule Wirtschaft B: Marcel Alscher, René Banser, Kristin Baumgarten, Ana-Lena Bode, Finja Brandt, Michelle Breier, Dario Bresche, Rene Brühl, Simon Dettmer, Erhan Ergün, Josefin Filari, Cenk Hasta, Lisa Hesse, Franziska Iselt, Meike Keiser, Nils Kohlmeier, Fabian Lange, Nick Langer, Robin Lutter, Melvin Sang, Franziska Sentürk, Thorben Stroh, Justas Tadge.

Launig bedankte sich indes Schüler Eyüp-Ensar Polat für die Unterstützung der Lehrer im Fachbereich Ernährung und Hauswirtschaft. Die Pädagogen hätten sich für jeden Schüler viel Zeit genommen und sich für sie eingesetzt. Nur so sei es möglich gewesen, dass fast alle den Abschluss geschafft hätten. Zum Dank habe er „die Blumen aus dem Garten seiner Mutter geopfert“ und überreichte den Lehrern kleine Sträuße.
Im Bereich Technik schafften in diesem Jahr 58 Prozent der Schüler den Abschluss. Das seien acht Prozent mehr als im vergangenen Jahr, erklärte der zuständige Lehrer Torsten Schledorn. Er gab den Schülern noch einige Tipps mit den auf den Weg. Bei einem anstehenden Studium sei eine gute Organisation besonders wichtig: Ein Zeitplan helfe, um die Ziele angemessen zu erreichen. Er bot außerdem an, auch weiterhin Ansprechpartner zu bleiben.

Zwei Mal eine glatte 1,0

Einen "außergewöhnlichen Jahrgang" der Fachoberschule Wirtschaft hat BBS-Schulleiter Jürgen Steltner verabschiedet. „Wir hatten noch nie so viele Absolventen mit einer Eins vor dem Komma“, sagte der Schulleiter. Elf Schüler bekamen dafür einen Sonderapplaus.
Zwei Geschwister stachen besonders aus der Spitzengruppe heraus: Bei Katleen und Leoni Lorenz stand am Ende ihrer Schullaufbahn eine glatte 1,0.
Ebenso erhielten die Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums ihre ersehnten Abschlusszeugnisse. Hier bekam Jan Steinbrücker mit einem Schnitt von 2,0 die Ehrung für den besten Abschluss. "Übernehmt Verantwortung, seid neugierig und bereit, neue Wege zu gehen", gab Steltner den Schülern mit auf den Weg. jemi, tro

factbox

Berufliches Gymnasium Soziales (Schwerpunkt Ökotrophologie): Ann-Kathrin Bartelt, Lea Marie Beier, Olivia Brisch, Robin Kurtz, Marvin Werner.
Berufliches Gymnasium Technik: Dominik Bartelt, Luca Beletto, Thido Büthe, Ricarda Damke, Fabian Engelke, Tom Tristan Diekmann, Jan Jaruschek, Moritz Knief, Fynn Krickhahn, Jan-Phillip Schmidt, Jan Steinbrücker, Florian Weikert, Jan Wischmeier.