Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Brand in Obo-Werk ausgebrochen

Brandursache Unklar Brand in Obo-Werk ausgebrochen

Nächtlicher Alarm für die Feuerwehr: Um 3.30 Uhr hat in der Nacht zu Sonnabend die Brandmeldeanlage der Obo-Werke ausgelöst. Es wurde eine Rauchentwicklung aus einem Abluftrohr gemeldet. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Zu Schaden kam niemand. Zur Brandursache kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen.

Voriger Artikel
Außenstellen bleiben bestehen
Nächster Artikel
Brand in Obo-Werken

Nur unter Atemschutz gelangen die Feuerwehrkräfte zur Brandstelle.

Quelle: pr.

Stadthagen. Die Kreisleitstelle löste Vollalarm bei der Feuerwehr Stadthagen aus. Auch die Feuerwehren Enzen und Wendthagen rückten zu dem Unternahmen, das Kunststoffplatten und anderen Materialien für den Werkzeug-, Modell- und Prototypenbau herstellt, an. Nachdem sich die Einsatzkräfte Zugang zum betroffenen Hallenkomplex an der Straße Am Bahnhof verschafft hatten, gingen sie unter Atemschutz zum Feuer vor, das in einer Trocknungsanlage der Firma ausgebrochen war.
Wie die Feuerwehr mitteilt, konnten die brennenden Maschinenteile mit einem Hubwagen ins Freie gebracht werden. Wegen der starken Rauchentwicklung sei ein massiver Lüftungseinsatz notwendig gewesen. Mit vier Überdrucklüftern wurde das Gebäude von den Rauchschwaden befreit.
Um 5 Uhr war der Einsatz, an dem 70 Feuerwehrkräfte, der DRK-Rettungsdienst und die Polizei beteiligt waren, beendet. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe gibt es bisher keine Angaben. 

bab, vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg