Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Brandschaden: Spenden für Junge Bürger

Stadthagen / Finanzielle Hilfe Brandschaden: Spenden für Junge Bürger

Nachdem das Rottlokal der Jungen Bürger vor eineinhalb Wochen abgebrannt ist (wir berichteten), sind zahlreiche Bürger und Firmen auf Hauptmann Chris Blaume zugekommen und haben ihre finanzielle Hilfe angeboten.

Stadthagen. Da die Jungen Bürger noch kein eingetragener Verein sind, konnten sie nicht ohne Weiteres ein eigenes Spendenkonto eröffnen. Das übernimmt nun der Verein zur Förderung und Erhaltung des Brauchtums des Historischen Schützenfestes in Stadthagen für den Schützenfestnachwuchs.

„Das passt auch gut zu deren Satzung“, sagt Blaume, der sehr dankbar für die Unterstützung des Vereins und der zahlreichen Stadthäger ist. „Ich finde die Anteilnahme einfach überragend. In so einer schweren Stunde zeigt sich, dass die Jungen Bürger und die Freunde des Schützenfestes zusammenstehen.“

Zum Hintergrund: Am 14. Oktober ist das Rottlokal der Jungen Bürger an der Krebshäger Straße niedergebrannt. Für die Polizei steht mittlerweile fest, dass es sich dabei um vorsätzliche Brandstiftung gehandelt hat. Nicht nur das Gebäude ist den Flammen zum Opfer gefallen, sondern auch das Mobiliar der Kameraden sowie ihre Erinnerungsstücke der vergangenen 23 Jahre.

Wer die Jungen Bürger finanziell unterstützen will, kann die Spende unter dem Stichwort „Brandschaden Junge Bürger“ auf folgendes Konto überweisen:
Kontonummer: 470131590
 BLZ: 255 514 80
Sparkasse Schaumburg.  vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr