Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Brustkrankenschwester bietet Sprechstunde

Stadthagen / Hilfe für Brustkrebs-Patientinnen Brustkrankenschwester bietet Sprechstunde

Um an Brustkrebs erkrankte Frauen auch außerhalb der Behandlung im Krankenhaus zu unterstützen, bietet das Klinikum Schaumburg eine neue Sprechstunde mit einer sogenannten „Breast nurse“ (Brustkrankenschwester) an. „Ayfer Saripekmez begleitet die Patientinnen auf Wunsch und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite“, heißt es in einer Pressenotiz des Klinikums.

Voriger Artikel
Offenes Konzept oder übergreifende Struktur?
Nächster Artikel
Hellmann: „Da steht nichts Konkretes drin!“

Ayfer Saripekmez ist Brustkrankenschwester im Kreiskrankenhaus Stadthagen.

Quelle: pr.

Stadthagen (kil). Die Brustkrebsdiagnose ereile Frauen ohne Ankündigung und stelle dabei eine Ausnahmesituation dar, die durch Hilflosigkeit, Angst und Trauer gekennzeichnet sein könne, so die Pressemeldung weiter. An dieser Stelle soll die „Breast nurse“ ins Spiel kommen. Saripekmez hat als examinierte Krankenschwester eine Zusatzqualifikation auf dem Gebiet der Brusterkrankungen erworben. Sie bietet eine individuelle Begleitung und Beratung während der stationären Therapie und Nachsorge an und bezieht auch die Angehörigen in den Ablauf und die Behandlung mit ein. Sie gibt Hilfestellungen bei prothetischer Versorgung an und kümmert sich zudem um die Kontaktaufnahme zu Selbsthilfegruppen. Auch die Anleitung zur Selbstuntersuchung sowie Tipps zum Umgang mit der Krankheit gehören zu ihrem Aufgabengebiet.
Termine für die Brustsprechstunde sind monatlich am ersten und dritten Montag in der Zeit von 15 bis 16 Uhr. Um Anmeldung auf der Station 6, Telefon (0 57 21) 70 13 06, wird gebeten. Der Besuch der Sprechstunde ist kostenlos und richtet sich an interessierte und betroffene Frauen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr