Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Brutaler Überfall am Wall

Polizei fahndet nach zwei Tätern Brutaler Überfall am Wall

Spaziergänger haben am Mittwochabend auf der Stadthäger Wallanlage nahe der Schulstraße einen verletzten Mann auf einer Parkbank gefunden. Zwei Personen rannten davon, als sie sich näherten. Als der Verletzte langsam das Bewusstsein zurück erlangte, stellte er fest, dass ihm Geld und Handy fehlten.

Voriger Artikel
Stromausfall in mehreren Straßen
Nächster Artikel
Über 100 Cannabis-Pflanzen in der Wohnung

Symbolbild

Quelle: Archiv

Stadthagen. Die Spaziergänger alarmierten um 20.55 Uhr umgehend Polizei und Rettungsdienst. Die Rettungskräfte stellten bei dem Verletzten eine stark blutende Kopfwunde fest. Wie es dazu kam, konnte das Opfer nur sehr vage erklären. Da ihm Bargeld und Handy fehlten, gehen die Ermittler zum jetzigen Zeitpunkt von einem Raubüberfall aus, der von zwei Tätern begangen wurde. Nach kurzer Befragung durch die Polizei wurde der Überfallene ins Krankenhaus gebracht.

Zwei Täter werden gesucht

Die beiden Angreifer beschreibt das Opfer als 20 bis 25 Jahre alt. Einer der beiden sei 1,85 Meter groß mit kurzen schwarzen Haaren und kurzem dunklen Bart gewesen. Dieser Täter habe ein weißes T-Shirt mit schwarzem Schriftzug auf der Brust getragen. Der zweite Täter sei schwarz gekleidet gewesen. Weitere Zeugen der Tat werden gebeten, sich unter Telefon (0 57 21) 4 00 40 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr