Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bürger müssen Straßen von Ästen freihalten

Stadt weist auf Plichten hin Bürger müssen Straßen von Ästen freihalten

Aufgrund vermehrter Beschwerden weist die Stadtverwaltung auf folgende Eigentümerpflichten hin:

Voriger Artikel
Ahrens muss Bodenaushub von Halde entfernen
Nächster Artikel
Schlossgartenmauer soll wieder erstrahlen

Stadthagen. Über der Grundstücksgrenze hängende Äste und Zweige über Geh- und Radwegen dürfen nicht höher als 2,50 Meter, über Fahrbahnen und Parkspuren nicht höher als 4,50 Meter sein. Hecken und Bäume im Bereich von Straßeneinmündungen dürfen eine Höhe von 80 Zentimetern nicht überschreiten. Morsche und alte Bäume und abgestorbene Äste müssen abgeschnitten werden, sofern sie abzufallen drohen.

Reinigungspflichten der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze: Die Reinigung umfasst die Beseitigung von Schmutz, Laub, Papier, sonstigem Unrat und Unkraut.

Aktuell gebe es mehrere Beschwerden von Bürgern wegen nicht Einhalten dieser Pflichten, so die Stadtverwaltung. Die Stadt legt großen Wert auf ein sauberes Stadthagen und bittet Eigentümer um die Einhaltung dieser Pflichten. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg